/ Kursdetails


Menschen & Rechte sind unteilbar Informationen zum Thema Menschenrechte und Europa - Warum wir für die Menschenrechte streiten müssen Plakatausstellung von pro Asyl

Kursnummer 01-2301
Termin Januar bis Juli  
Dauer 1 x
Uhrzeit Januar bis Juli
Öffnungszeiten: während der Büro- und Kurszeiten des VHS-Gebäudes
Entgelt: 0,00 EUR
Kursleitung N. N.
Kursort Vreden, VHS-Haus
Oldenkotter Str. 52
48691 Vreden
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Menschenrechte sind die unveräußerliche Grundlage demokratischer Gesellschaften. Genau dies wird gegenwärtig in Europa in Frage gestellt: Die Untergrabung der Unabhängigkeit von Gerichten, Angriffe auf die Pressefreiheit, Einschränkung von Bürgerrechten – all das beobachten wir dort, wo Rechtspopulisten regieren. Der Einfluss von Nationalisten und Demokratiefeinden reicht mittlerweile weit hinein in die europäische Realität: Wo zynisch reagiert wird, wenn Schutzsuchende im Mittelmeer ertrinken, wo Menschen jahrelang in Dreck und Elend ohne Zugang zu einem Asylverfahren ausharren müssen, wo Angehörige von Minderheiten diffamiert und tätlich angegriffen werden, wird die menschenrechtliche Basis Europas zerstört.

Angesichts dieser Entwicklungen will die Ausstellung an die Entstehung und Begründung der Menschenrechte erinnern und ihre Bedeutung darlegen. Wie und unter welchen Umständen sind sie entstanden? Wie ist es den vielen unvergessenen Streiterinnen und Streitern gelungen, sie zu etablieren? Und warum müssen wir uns heute erneut für sie engagieren? Die Menschenrechte gelten nicht nur für einige Privilegierte, sondern für alle Menschen. Für sie zu kämpfen lohnt sich heute und in Zukunft.

Menschenrechte sind die unveräußerliche Grundlage demokratischer Gesellschaften. Genau dies wird gegenwärtig in Europa in Frage gestellt: Die Untergrabung der Unabhängigkeit von Gerichten, Angriffe auf die Pressefreiheit, Einschränkung von Bürgerrechten – all das beobachten wir dort, wo Rechtspopulisten regieren. Der Einfluss von Nationalisten und Demokratiefeinden reicht mittlerweile weit hinein in die europäische Realität: Wo zynisch reagiert wird, wenn Schutzsuchende im Mittelmeer ertrinken, wo Menschen jahrelang in Dreck und Elend ohne Zugang zu einem Asylverfahren ausharren müssen, wo Angehörige von Minderheiten diffamiert und tätlich angegriffen werden, wird die menschenrechtliche Basis Europas zerstört.

Angesichts dieser Entwicklungen will die Ausstellung an die Entstehung und Begründung der Menschenrechte erinnern und ihre Bedeutung darlegen. Wie und unter welchen Umständen sind sie entstanden? Wie ist es den vielen unvergessenen Streiterinnen und Streitern gelungen, sie zu etablieren? Und warum müssen wir uns heute erneut für sie engagieren? Die Menschenrechte gelten nicht nur für einige Privilegierte, sondern für alle Menschen. Für sie zu kämpfen lohnt sich heute und in Zukunft.



Bitte Kursinfo beachten

Termine

Datum
Fr., 31.07.2020
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Vreden, VHS-Haus
1. Termin: Am Freitag den 31.07.2020 von 00 Uhr bis 00 Uhr


Kurs

Menschen & Rechte sind unteilbar Informationen zum Thema Menschenrechte und Europa - Warum wir für die Menschenrechte streiten müssen Plakatausstellung von pro Asyl

Kursnummer: 01-2301

Wann
Datum
Fr., 31.07.2020
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Vreden, VHS-Haus
1. Termin: Am Freitag den 31.07.2020 von 00 Uhr bis 00 Uhr

Wo
Vreden, VHS-Haus
Treffpunkt: Oldenkotter Str. 52, 48691 Vreden

Wer
N. N.

Kosten
0,00 Euro
Information Menschenrechte sind die unveräußerliche Grundlage demokratischer Gesellschaften. Genau dies wird gegenwärtig in Europa in Frage gestellt: Die Untergrabung der Unabhängigkeit von Gerichten, Angriffe auf die Pressefreiheit, Einschränkung von Bürgerrechten – all das beobachten wir dort, wo Rechtspopulisten regieren. Der Einfluss von Nationalisten und Demokratiefeinden reicht mittlerweile weit hinein in die europäische Realität: Wo zynisch reagiert wird, wenn Schutzsuchende im Mittelmeer ertrinken, wo Menschen jahrelang in Dreck und Elend ohne Zugang zu einem Asylverfahren ausharren müssen, wo Angehörige von Minderheiten diffamiert und tätlich angegriffen werden, wird die menschenrechtliche Basis Europas zerstört.

Angesichts dieser Entwicklungen will die Ausstellung an die Entstehung und Begründung der Menschenrechte erinnern und ihre Bedeutung darlegen. Wie und unter welchen Umständen sind sie entstanden? Wie ist es den vielen unvergessenen Streiterinnen und Streitern gelungen, sie zu etablieren? Und warum müssen wir uns heute erneut für sie engagieren? Die Menschenrechte gelten nicht nur für einige Privilegierte, sondern für alle Menschen. Für sie zu kämpfen lohnt sich heute und in Zukunft.

Dieser Kurs ist nicht für eine Online-Anmeldung freigegeben. Bitte wenden Sie sich direkt an uns.