Kursdetails


Der falsche Caravaggio: Judith und Holofernes auf Messers Schneide

Kursnummer 22-2304
Termin Do. 10.11.2022  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 18:00 - 19:30 Uhr
Entgelt: 6,00 EUR / ermäßigt 4,00 EUR
Kursleitung Dr. Donatella Chiancone-Schneider
Kursort
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

KunstKrimis – ungelöste Fälle der Kunstgeschichte
In dieser Reihe zwischen Kunst und Forensik werden ausgewählte Arbeiten von alten Meistern gründlich untersucht. Alle Indizien (darunter Zitate von Zeitzeugen) können auf Wunsch zusammen mit dem Publikum ausgewertet werden. Am Kurstermin findet eine Kurzdarstellung aller Fakten durch die Moderatorin, ein ausgiebiger Austausch mit den Teilnehmenden und die gemeinsame Auflösung des Falls statt.

KunstKrimis – ungelöste Fälle der Kunstgeschichte
In dieser Reihe zwischen Kunst und Forensik werden ausgewählte Arbeiten von alten Meistern gründlich untersucht. Alle Indizien (darunter Zitate von Zeitzeugen) können auf Wunsch zusammen mit dem Publikum ausgewertet werden. Am Kurstermin findet eine Kurzdarstellung aller Fakten durch die Moderatorin, ein ausgiebiger Austausch mit den Teilnehmenden und die gemeinsame Auflösung des Falls statt.

Der falsche Caravaggio: Judith und Holofernes auf Messers Schneide
Blut fließt reichlich in diesem Krimi, aber es geht nicht darum, den Mörder zu finden, sondern den Maler… oder war es eine Malerin? Diesmal beschäftigen wir uns mit der umstrittenen Zuschreibung eines Kunstwerks an Caravaggio und verfolgen dieses wundersam wieder aufgetauchte Gemälde über mehrere Stationen von dessen Entstehung bis zu einer merkwürdigen Auktion, nach der sich dessen Spuren erneut verlieren.

Für alle, die sich rechtzeitig und ausführlich vorab informieren möchten, empfiehlt sich die Anmeldung mindestens zwei Wochen im Voraus: Vorbereitend zum Online-Termin, an dem den Theorien der Kunstdetektive unter Ihnen größtmöglichen Platz gemacht wird, kann das komplette Beweismaterial in Form eines illustrierten eBooks (optional) vorab gesichtet oder anhand einer Anleitung in einer Art Schnitzeljagd gesucht werden. Mehr Auskunft und ein kostenloses Informationsblatt werden nach der Anmeldung bereit gestellt.

Der falsche Caravaggio: Judith und Holofernes auf Messers Schneide
Blut fließt reichlich in diesem Krimi, aber es geht nicht darum, den Mörder zu finden, sondern den Maler… oder war es eine Malerin? Diesmal beschäftigen wir uns mit der umstrittenen Zuschreibung eines Kunstwerks an Caravaggio und verfolgen dieses wundersam wieder aufgetauchte Gemälde über mehrere Stationen von dessen Entstehung bis zu einer merkwürdigen Auktion, nach der sich dessen Spuren erneut verlieren.

Für alle, die sich rechtzeitig und ausführlich vorab informieren möchten, empfiehlt sich die Anmeldung mindestens zwei Wochen im Voraus: Vorbereitend zum Online-Termin, an dem den Theorien der Kunstdetektive unter Ihnen größtmöglichen Platz gemacht wird, kann das komplette Beweismaterial in Form eines illustrierten eBooks (optional) vorab gesichtet oder anhand einer Anleitung in einer Art Schnitzeljagd gesucht werden. Mehr Auskunft und ein kostenloses Informationsblatt werden nach der Anmeldung bereit gestellt.



Kurs abgeschlossen

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kurs

Der falsche Caravaggio: Judith und Holofernes auf Messers Schneide

Kursnummer: 22-2304

Wann

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Wo
Treffpunkt: ,

Wer
Donatella Chiancone-Schneider

Kosten
6,00 Euro
ermäßigt 4,00 Euro
Information Der falsche Caravaggio: Judith und Holofernes auf Messers Schneide
Blut fließt reichlich in diesem Krimi, aber es geht nicht darum, den Mörder zu finden, sondern den Maler… oder war es eine Malerin? Diesmal beschäftigen wir uns mit der umstrittenen Zuschreibung eines Kunstwerks an Caravaggio und verfolgen dieses wundersam wieder aufgetauchte Gemälde über mehrere Stationen von dessen Entstehung bis zu einer merkwürdigen Auktion, nach der sich dessen Spuren erneut verlieren.

Für alle, die sich rechtzeitig und ausführlich vorab informieren möchten, empfiehlt sich die Anmeldung mindestens zwei Wochen im Voraus: Vorbereitend zum Online-Termin, an dem den Theorien der Kunstdetektive unter Ihnen größtmöglichen Platz gemacht wird, kann das komplette Beweismaterial in Form eines illustrierten eBooks (optional) vorab gesichtet oder anhand einer Anleitung in einer Art Schnitzeljagd gesucht werden. Mehr Auskunft und ein kostenloses Informationsblatt werden nach der Anmeldung bereit gestellt.

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.