Kursdetails


Affinity Photo - professionelle Bildbearbeitung Workflows der Extraklasse: Kunst am Bild Webinar

Kursnummer 21-5162
Zeitraum Mittwoch, 19. Januar bis Freitag, 21. Januar 2022, 18:30 - 21:30 Uhr  
Dauer 3 Termine
Uhrzeit 18:30 - 21:30 Uhr
Entgelt: 90,00 EUR / Keine Ermäßigung möglich / ermäßigt 90,00 EUR
Kursleitung Thorsten H. Bradt
Kursort Digitalkurs am eigenen PC

Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit VHS DigitalKooperation. In Zusammenarbeit mit VHS DigitalKooperation.

In diesem Online-Seminar werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit zahlreichen Workflows aus der professionellen Anwendungspraxis vertraut gemacht. Zielrichtung ist es, ein umfassendes Verständnis für das gekonnte, insoweit immer auch non-destruktive Arbeiten am digitalen Bild zu schaffen.
Die dargestellten Techniken besitzen einen abstraktiven Charakter, können also auch auf die Anwendungen von Dritt-Herstellern angewendet werden: Demnach sind auch Nutzerinnen und Nutzer etwa von Adobe Photoshop, Corel PaintShop Pro oder GIMP herzlich zur Teilnahme eingeladen.
Aus dem Inhalt:
? Konsistentes Farbmanagement – das Alpha und das Omega
? Verbindliche Reihenfolge spezifischer Arbeitsschritte
? Masken und Selektionsbereiche – zwei Seiten einer Medaille
? Das Panel «Kanäle» und der Maskierungsmodus (Schutzfolie, Rubinschicht)
? Personas und «persönliche» Arbeitsroutinen
Das Online-Seminar steht sämtlichen ambitionierten Anwenderinnen und Anwendern offen, die ihr Fachwissen zur professionellen Bildbearbeitung vertiefen oder ein solches aufbauen möchten.
Die Veranstaltung besitzt einen Workshop-Charakter, weshalb – auf Wunsch – Beispieldateien zur parallelen Mitarbeit ausgegeben werden können.
Eine Teilnahme erfordert keine speziellen Vorkenntnisse, ein direkter Einstieg ist also möglich.

Diese Online-Veranstaltung sieht ein hohes Maß an Interaktion zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie dem Seminarleiter vor. Dazu können ein klassischer Chat oder/und die Mikrofon-Funktion der eingesetzten Videokonferenz-Software (ZOOM) genutzt werden.

In diesem Online-Seminar werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit zahlreichen Workflows aus der professionellen Anwendungspraxis vertraut gemacht. Zielrichtung ist es, ein umfassendes Verständnis für das gekonnte, insoweit immer auch non-destruktive Arbeiten am digitalen Bild zu schaffen.
Die dargestellten Techniken besitzen einen abstraktiven Charakter, können also auch auf die Anwendungen von Dritt-Herstellern angewendet werden: Demnach sind auch Nutzerinnen und Nutzer etwa von Adobe Photoshop, Corel PaintShop Pro oder GIMP herzlich zur Teilnahme eingeladen.
Aus dem Inhalt:
? Konsistentes Farbmanagement – das Alpha und das Omega
? Verbindliche Reihenfolge spezifischer Arbeitsschritte
? Masken und Selektionsbereiche – zwei Seiten einer Medaille
? Das Panel «Kanäle» und der Maskierungsmodus (Schutzfolie, Rubinschicht)
? Personas und «persönliche» Arbeitsroutinen
Das Online-Seminar steht sämtlichen ambitionierten Anwenderinnen und Anwendern offen, die ihr Fachwissen zur professionellen Bildbearbeitung vertiefen oder ein solches aufbauen möchten.
Die Veranstaltung besitzt einen Workshop-Charakter, weshalb – auf Wunsch – Beispieldateien zur parallelen Mitarbeit ausgegeben werden können.
Eine Teilnahme erfordert keine speziellen Vorkenntnisse, ein direkter Einstieg ist also möglich.

Diese Online-Veranstaltung sieht ein hohes Maß an Interaktion zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie dem Seminarleiter vor. Dazu können ein klassischer Chat oder/und die Mikrofon-Funktion der eingesetzten Videokonferenz-Software (ZOOM) genutzt werden.



Teilnehmer*innen, welche die Arbeitsschritte parallel nachvollziehen möchten, wird im Hinblick auf die anwendungsbasierten Inhalte die Nutzung von zwei Bildschirmen bzw. eines zweiten Rechners (Laptop oder Tablet) empfohlen.



Termine

Datum
Mi., 19.01.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
1. Termin: Am Mittwoch den 19.01.2022 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr 30
Datum
Do., 20.01.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
2. Termin: Am Donnerstag den 20.01.2022 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr 30
Datum
Fr., 21.01.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
3. Termin: Am Freitag den 21.01.2022 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr 30


Kurs

Affinity Photo - professionelle Bildbearbeitung Workflows der Extraklasse: Kunst am Bild Webinar

Kursnummer: 21-5162

Wann
Datum
Mi., 19.01.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
1. Termin: Am Mittwoch den 19.01.2022 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr 30
Datum
Do., 20.01.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
2. Termin: Am Donnerstag den 20.01.2022 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr 30
Datum
Fr., 21.01.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
3. Termin: Am Freitag den 21.01.2022 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr 30

Wo
Digitalkurs am eigenen PC
Treffpunkt: ,

Wer
Thorsten H. Bradt

Kosten
90,00 Euro
ermäßigt 90,00 Euro
Information In diesem Online-Seminar werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit zahlreichen Workflows aus der professionellen Anwendungspraxis vertraut gemacht. Zielrichtung ist es, ein umfassendes Verständnis für das gekonnte, insoweit immer auch non-destruktive Arbeiten am digitalen Bild zu schaffen.
Die dargestellten Techniken besitzen einen abstraktiven Charakter, können also auch auf die Anwendungen von Dritt-Herstellern angewendet werden: Demnach sind auch Nutzerinnen und Nutzer etwa von Adobe Photoshop, Corel PaintShop Pro oder GIMP herzlich zur Teilnahme eingeladen.
Aus dem Inhalt:
? Konsistentes Farbmanagement – das Alpha und das Omega
? Verbindliche Reihenfolge spezifischer Arbeitsschritte
? Masken und Selektionsbereiche – zwei Seiten einer Medaille
? Das Panel «Kanäle» und der Maskierungsmodus (Schutzfolie, Rubinschicht)
? Personas und «persönliche» Arbeitsroutinen
Das Online-Seminar steht sämtlichen ambitionierten Anwenderinnen und Anwendern offen, die ihr Fachwissen zur professionellen Bildbearbeitung vertiefen oder ein solches aufbauen möchten.
Die Veranstaltung besitzt einen Workshop-Charakter, weshalb – auf Wunsch – Beispieldateien zur parallelen Mitarbeit ausgegeben werden können.
Eine Teilnahme erfordert keine speziellen Vorkenntnisse, ein direkter Einstieg ist also möglich.

Diese Online-Veranstaltung sieht ein hohes Maß an Interaktion zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie dem Seminarleiter vor. Dazu können ein klassischer Chat oder/und die Mikrofon-Funktion der eingesetzten Videokonferenz-Software (ZOOM) genutzt werden.

Wichtig
Teilnehmer*innen, welche die Arbeitsschritte parallel nachvollziehen möchten, wird im Hinblick auf die anwendungsbasierten Inhalte die Nutzung von zwei Bildschirmen bzw. eines zweiten Rechners (Laptop oder Tablet) empfohlen.