WeltAnsichten: Afghanistan

Kursnummer 91-1015
Termin Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
Entgelt: Eintritt frei
Kursleitung N. N.
Kursort Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

WeltAnsichten
Diese Veranstaltungsreihe vermittelt Eindrücke aus erster Hand von nahen und fernen Regionen der Welt. Im Mittelpunkt stehen nicht touristische Ziele, sondern das Kennenlernen fremder Gesellschaften und Lebensverhältnisse. Die Gäste der Reihe berichten aus einer persönlichen Perspektive von ihren Erfahrungen und möchten dadurch zur Auseinandersetzung mit anderen Kulturen anregen. Die Veranstaltungsformen sind dabei ebenso vielfältig wie die Themen.

WeltAnsichten
Diese Veranstaltungsreihe vermittelt Eindrücke aus erster Hand von nahen und fernen Regionen der Welt. Im Mittelpunkt stehen nicht touristische Ziele, sondern das Kennenlernen fremder Gesellschaften und Lebensverhältnisse. Die Gäste der Reihe berichten aus einer persönlichen Perspektive von ihren Erfahrungen und möchten dadurch zur Auseinandersetzung mit anderen Kulturen anregen. Die Veranstaltungsformen sind dabei ebenso vielfältig wie die Themen.

Obwohl in den Nachrichten häufig über Afghanistan berichtet wird, wissen die meisten von uns sehr wenig über dieses von Kriegen und Bürgerkriegen gebeutelte Land, aus dem so viele Menschen geflüchtet sind und flüchten, in das die Bundesregierung Soldaten entsendet und in das sie dennoch immer wieder abschiebt. Wir möchten an diesem Abend einen Blick auf die konfliktreiche Geschichte und Gegenwart des Landes werfen aber auch die kulturelle Vielfalt des Landes kennenlernen und nicht zuletzt mit Menschen ins Gespräch kommen, die aus Afghanistan geflüchtet sind.

Obwohl in den Nachrichten häufig über Afghanistan berichtet wird, wissen die meisten von uns sehr wenig über dieses von Kriegen und Bürgerkriegen gebeutelte Land, aus dem so viele Menschen geflüchtet sind und flüchten, in das die Bundesregierung Soldaten entsendet und in das sie dennoch immer wieder abschiebt. Wir möchten an diesem Abend einen Blick auf die konfliktreiche Geschichte und Gegenwart des Landes werfen aber auch die kulturelle Vielfalt des Landes kennenlernen und nicht zuletzt mit Menschen ins Gespräch kommen, die aus Afghanistan geflüchtet sind.




Termine

Datum
Mi., 31.07.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat