Kursdetails


Was vom Katholizismus übrigbleibt? Perspektiven auf eine Religionsgemeinschaft in der Veränderung
Vortrag Prof. Dr. Thomas Großbölting

Kursnummer 41-1004
Termin Mi. 06.03.2024  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:00 Uhr
Entgelt: 8,00 EUR / ermäßigt 5,00 EUR
Kursleitung Prof. Dr. Thomas Großbölting
Kursort Vreden, Öffentliche Bücherei
Kirchplatz 12
48691 Vreden
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit der Öffentlichen Bücherei Vreden. In Zusammenarbeit mit der Öffentlichen Bücherei Vreden.

Der Vertrauensverlust der christlichen und insbesondere der römisch-katholischen Kirche ist nach Aufarbeitung der Missbrauchsskandale riesig. Kann die Kirche mit dieser Hypothek überhaupt noch glaubwürdig Positionen formulieren zu den drängenden Fragen der Klimakrise, der weltweiten Migration und der neuen Kriege?
Thomas Großbölting hat mit "Die schuldigen Hirten" (Herder, 2022) die erste umfassende Monographie zur Geschichte des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche vorgelegt und zuvor die Missbrauchsstudie für das Bistum Münster herausgegeben. Großbölting ist Direktor der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg und Professor für Zeitgeschichte / Neueste Geschichte an der Hamburger Universität. Er sieht den Missbrauchs-Skandal als epochale Zäsur in der Geschichte der Kirche.

Der Vertrauensverlust der christlichen und insbesondere der römisch-katholischen Kirche ist nach Aufarbeitung der Missbrauchsskandale riesig. Kann die Kirche mit dieser Hypothek überhaupt noch glaubwürdig Positionen formulieren zu den drängenden Fragen der Klimakrise, der weltweiten Migration und der neuen Kriege?
Thomas Großbölting hat mit "Die schuldigen Hirten" (Herder, 2022) die erste umfassende Monographie zur Geschichte des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche vorgelegt und zuvor die Missbrauchsstudie für das Bistum Münster herausgegeben. Großbölting ist Direktor der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg und Professor für Zeitgeschichte / Neueste Geschichte an der Hamburger Universität. Er sieht den Missbrauchs-Skandal als epochale Zäsur in der Geschichte der Kirche.



Kartenvorverkauf: Öffentliche Bücherei Vreden und Geschäftsstelle der VHS in Ahaus

Termine

Datum
Mi., 06.03.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Vreden, Öffentliche Bücherei
1. Termin: Am Mittwoch den 06.03.2024 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr


Kurs

Was vom Katholizismus übrigbleibt? Perspektiven auf eine Religionsgemeinschaft in der Veränderung Vortrag Prof. Dr. Thomas Großbölting

Kursnummer: 41-1004

Wann
Datum
Mi., 06.03.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Vreden, Öffentliche Bücherei
1. Termin: Am Mittwoch den 06.03.2024 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr

Wo
Vreden, Öffentliche Bücherei
Treffpunkt: Kirchplatz 12, 48691 Vreden

Wer
Thomas Großbölting

Kosten
8,00 Euro
ermäßigt 5,00 Euro
Information Der Vertrauensverlust der christlichen und insbesondere der römisch-katholischen Kirche ist nach Aufarbeitung der Missbrauchsskandale riesig. Kann die Kirche mit dieser Hypothek überhaupt noch glaubwürdig Positionen formulieren zu den drängenden Fragen der Klimakrise, der weltweiten Migration und der neuen Kriege?
Thomas Großbölting hat mit "Die schuldigen Hirten" (Herder, 2022) die erste umfassende Monographie zur Geschichte des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche vorgelegt und zuvor die Missbrauchsstudie für das Bistum Münster herausgegeben. Großbölting ist Direktor der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg und Professor für Zeitgeschichte / Neueste Geschichte an der Hamburger Universität. Er sieht den Missbrauchs-Skandal als epochale Zäsur in der Geschichte der Kirche.

Kartenvorverkauf: Öffentliche Bücherei Vreden und Geschäftsstelle der VHS in Ahaus