Stadtlohner Geschichte 1933 - 1945 Arbeitskreis

Kursnummer 82-1083
Zeitraum Mo. 17.09.2018 - Mo. 10.12.2018  
Bemerkung Weitere Sitzungen werden nach Bedarf im Arbeitskreis vereinbart.
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:00 - 20:30 Uhr
Entgelt: ohne Entgelt
Kursleitung Ingeborg Höting
Kursort Stadtlohn, Stadtarchiv

Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv der Stadt Stadtlohn. In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv der Stadt Stadtlohn.

Zur Vorbereitung der nächsten Stolpersteinverlegung in Stadtlohn, die vom Künstler Gunter Demnig für den Dezember 2018 zugesagt ist, forschen wir derzeit zu den jüdischen Familien Goldschmidt und Oppenheimer in Stadtlohn. Wir gehen ihren Spuren am Ort und auswärts nach, recherchieren in Archiven, Bibliotheken sowie im Internet und suchen nach Zeitzeugen, die uns Auskünfte geben können. Ziel ist es, das Ermittelte in einer Dokumentation zusammenzutragen und eine korrekte Stolpersteinbeschriftung vorzubereiten. Unter Leitung der Historikerin Ingeborg Höting und in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchivar Ulrich Söbbing können sich im Arbeitskreis Interessierte zusammenfinden, um gemeinsam den Spuren der jüdischen Familien in Stadtlohn nachzugehen, Forschungen anzustellen, sich über Methodenfragen auszutauschen und zu diskutieren. Willkommen sind auch Lehrkräfte, die sich mit einer Schülerarbeitsgruppe an den Recherchen zu einzelnen jüdischen Familien beteiligen möchten. Die bisherigen Ergebnisse des Arbeitskreises sind auf der Homepage www.stolpersteine-stadtlohn.jimdo.com zu finden.

Zur Vorbereitung der nächsten Stolpersteinverlegung in Stadtlohn, die vom Künstler Gunter Demnig für den Dezember 2018 zugesagt ist, forschen wir derzeit zu den jüdischen Familien Goldschmidt und Oppenheimer in Stadtlohn. Wir gehen ihren Spuren am Ort und auswärts nach, recherchieren in Archiven, Bibliotheken sowie im Internet und suchen nach Zeitzeugen, die uns Auskünfte geben können. Ziel ist es, das Ermittelte in einer Dokumentation zusammenzutragen und eine korrekte Stolpersteinbeschriftung vorzubereiten. Unter Leitung der Historikerin Ingeborg Höting und in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchivar Ulrich Söbbing können sich im Arbeitskreis Interessierte zusammenfinden, um gemeinsam den Spuren der jüdischen Familien in Stadtlohn nachzugehen, Forschungen anzustellen, sich über Methodenfragen auszutauschen und zu diskutieren. Willkommen sind auch Lehrkräfte, die sich mit einer Schülerarbeitsgruppe an den Recherchen zu einzelnen jüdischen Familien beteiligen möchten. Die bisherigen Ergebnisse des Arbeitskreises sind auf der Homepage www.stolpersteine-stadtlohn.jimdo.com zu finden.



Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Mo., 17.09.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Stadtlohn, Stadtarchiv
Datum
Mo., 22.10.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Stadtlohn, Stadtarchiv
Datum
Mo., 19.11.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Stadtlohn, Stadtarchiv
Datum
Mo., 10.12.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Stadtlohn, Stadtarchiv