Kursdetails


Philosophie-Reihe: Brauchen wir mehr ökologische Moral? Gesprächsabend mit Prof. Frank Uekötter, Universität Birmingham

Kursnummer 21-1012
Termin Di. 05.04.2022  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:00 Uhr
Entgelt: 6,00 EUR / Keine Ermäßigung möglich, Schüler*innen frei
Kursleitung Frank Uekötter
Kursort Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Ist es verwerflich Schnitzel zu essen statt Bulgurgemüse? Ist der Kurztrip nach Mallorca moralisch fragwürdig? Und: Ist das Verhalten des einzelnen Menschen überhaupt ein wichtiger Faktor für die Reduzierung der CO2-Emissionen?
Als der Philosoph Hans Jonas 1979 sein "Prinzip Verantwortung" veröffentlichte, war es eine ungewöhnliche Idee, für die Lebensqualität künftiger Generationen verantwortlich zu sein. Heute dagegen wird von vielen Zeitgenossen selbstverständlich gefordert, dass wir alle „enkeltauglich“ leben sollen. Es ist also wichtig, dass wir über unsere ökologische Moral debattieren. Welche Forderungen und Ansprüche sind an wen zu richten? Ist es möglich, ein sowohl ökologisch verantwortliches als auch ein freies Leben zu führen?
Zu diesen Fragen veranstaltet die VHS ein Philosophisches Café sowie einen Vortragsabend mit dem Umwelthistoriker Prof. Frank Uekötter (Universität Birmingham), der aktuell das Buch "Einfach war gestern - Über Umweltpolitik in unruhigen Zeiten" (oekom-Verlag) vorgelegt hat.

Ist es verwerflich Schnitzel zu essen statt Bulgurgemüse? Ist der Kurztrip nach Mallorca moralisch fragwürdig? Und: Ist das Verhalten des einzelnen Menschen überhaupt ein wichtiger Faktor für die Reduzierung der CO2-Emissionen?
Als der Philosoph Hans Jonas 1979 sein "Prinzip Verantwortung" veröffentlichte, war es eine ungewöhnliche Idee, für die Lebensqualität künftiger Generationen verantwortlich zu sein. Heute dagegen wird von vielen Zeitgenossen selbstverständlich gefordert, dass wir alle „enkeltauglich“ leben sollen. Es ist also wichtig, dass wir über unsere ökologische Moral debattieren. Welche Forderungen und Ansprüche sind an wen zu richten? Ist es möglich, ein sowohl ökologisch verantwortliches als auch ein freies Leben zu führen?
Zu diesen Fragen veranstaltet die VHS ein Philosophisches Café sowie einen Vortragsabend mit dem Umwelthistoriker Prof. Frank Uekötter (Universität Birmingham), der aktuell das Buch "Einfach war gestern - Über Umweltpolitik in unruhigen Zeiten" (oekom-Verlag) vorgelegt hat.




Termine

Datum
Di., 05.04.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
1. Termin: Am Dienstag den 05.04.2022 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr


Kurs

Philosophie-Reihe: Brauchen wir mehr ökologische Moral? Gesprächsabend mit Prof. Frank Uekötter, Universität Birmingham

Kursnummer: 21-1012

Wann
Datum
Di., 05.04.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
1. Termin: Am Dienstag den 05.04.2022 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr

Wo
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
Treffpunkt: Vagedesstraße 2, 48683 Ahaus

Wer
Frank Uekötter

Kosten
6,00 Euro
Information