Kino International: M. Claude und seine Töchter

Kursnummer 91-1017
Termin Di. 26.03.2019  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:45 Uhr
Entgelt: 5,00 EUR
Kursleitung N.N
Kursort Ahaus, Cinema-Center
Schlossstraße 16-18 (am Kirmesplatz)
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Kino International
Kino für geflüchtete Menschen und alle, die Interesse an guten Filmen und am Kontakt und Austausch mit anderen Menschen haben. In loser Folge werden ausgewählte Filme verschiedener Genres und Themen gezeigt, die Anlass bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Dazu gibt es im Kino im Anschluss an den Film reichlich Gelegenheit. In Zusammenarbeit mit dem Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Ahaus-Vreden.

Kino International
Kino für geflüchtete Menschen und alle, die Interesse an guten Filmen und am Kontakt und Austausch mit anderen Menschen haben. In loser Folge werden ausgewählte Filme verschiedener Genres und Themen gezeigt, die Anlass bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Dazu gibt es im Kino im Anschluss an den Film reichlich Gelegenheit. In Zusammenarbeit mit dem Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Ahaus-Vreden.

Claude und Marie Verneuil, ein französisches Ehepaar aus der katholischen Mittelklasse, sind ziemlich konservative Eltern, obwohl sie sich stets selbst dazu angehalten haben, weltoffen zu sein. Doch ihre Toleranz wird auf eine harte Probe gestellt, als ihre drei Töchter heiraten wollen: Die Zweit-Jüngste hat sich einen Muslim als Ehemann auserwählt, eine andere Tocher will einen Juden ehelichen, und die Älteste hat sich in einen Chinesen verliebt. Nun ruhen all ihre Hoffnungen für eine kirchliche Hochzeit auf der jüngsten Tochter, die gerade - Hallelujah! - einen Katholiken kennengelernt hat.

Claude und Marie Verneuil, ein französisches Ehepaar aus der katholischen Mittelklasse, sind ziemlich konservative Eltern, obwohl sie sich stets selbst dazu angehalten haben, weltoffen zu sein. Doch ihre Toleranz wird auf eine harte Probe gestellt, als ihre drei Töchter heiraten wollen: Die Zweit-Jüngste hat sich einen Muslim als Ehemann auserwählt, eine andere Tocher will einen Juden ehelichen, und die Älteste hat sich in einen Chinesen verliebt. Nun ruhen all ihre Hoffnungen für eine kirchliche Hochzeit auf der jüngsten Tochter, die gerade - Hallelujah! - einen Katholiken kennengelernt hat.



Kartenreservierung direkt beim Cinema-Center unter www.kino-ahaus.de.

Termine

Datum
Di., 26.03.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Ahaus, Cinema-Center
1. Termin: Am Dienstag den 26.03.2019 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45


Kurs

Kino International: M. Claude und seine Töchter

Kursnummer: 91-1017

Wann
Datum
Di., 26.03.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Ahaus, Cinema-Center
1. Termin: Am Dienstag den 26.03.2019 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45

Wo
Ahaus, Cinema-Center
Treffpunkt: Schlossstraße 16-18 (am Kirmesplatz), 48683 Ahaus

Wer
N.N

Kosten
5,00 Euro
Information Kino International
Kino für geflüchtete Menschen und alle, die Interesse an guten Filmen und am Kontakt und Austausch mit anderen Menschen haben. In loser Folge werden ausgewählte Filme verschiedener Genres und Themen gezeigt, die Anlass bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Dazu gibt es im Kino im Anschluss an den Film reichlich Gelegenheit. In Zusammenarbeit mit dem Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Ahaus-Vreden. Claude und Marie Verneuil, ein französisches Ehepaar aus der katholischen Mittelklasse, sind ziemlich konservative Eltern, obwohl sie sich stets selbst dazu angehalten haben, weltoffen zu sein. Doch ihre Toleranz wird auf eine harte Probe gestellt, als ihre drei Töchter heiraten wollen: Die Zweit-Jüngste hat sich einen Muslim als Ehemann auserwählt, eine andere Tocher will einen Juden ehelichen, und die Älteste hat sich in einen Chinesen verliebt. Nun ruhen all ihre Hoffnungen für eine kirchliche Hochzeit auf der jüngsten Tochter, die gerade - Hallelujah! - einen Katholiken kennengelernt hat.

Kartenreservierung direkt beim Cinema-Center unter www.kino-ahaus.de.