Kursdetails


"Damit Ahaus grüner und bunter wird" - Frühjahrsaktion in der Bibliothek

Kursnummer 11-1036
Zeitraum Di, 11:00-13:00, 14:30-18:30
Mi-Fr, 10:00-13:00, 14:30-18:00
Sa, 10:00-13:00  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 10:00 - 18:00 Uhr
Entgelt: 0,00 EUR / Keine Ermäßigung möglich
Kursleitung Claudia Brunke-Gregory
Kursort Ahaus, Stadtbibliothek
Wüllener Straße 18
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Damit Ahaus grüner und bunter wird…
das haben sich die Mitglieder des Runden Tisches Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben.
Mit dabei sind der VHS Arbeitskreis Transition Ahaus, der Arbeitskreis "Grünes Ahaus", die Evangelische Christuskirchengemeinde, die Ahauser Stadtbibliothek, die Stadtwerke und die Klimaschutzmanagerin der Stadt Ahaus.
Aktuell gibt es eine Frühjahrsaktion, bei der auf ökologische Vielfalt, bienenfreundliche Blumensaat, Nisthilfen und weitere Themen rund um die Natur hingewiesen wird. Dank des Einsatzes der Stadtbibliothek sind hierzu ein Thementisch und ein Themenfenster mit passender Literatur/ Bildmaterial eingerichtet worden:
„Was wächst am Wegesrand, was lieben Bienen, wie erkenne ich unsere einheimischen Blumen, welche Insekten sind damit verbunden, wie baut man ein Bienenhotel?“
Mitglieder von Transition Ahaus und dem Arbeitskreis Grünes Ahaus haben das letzte Jahr über Samen von Blütenpflanzen aus der Region gesammelt, getrocknet und stellen diesen jetzt kostenlos zur Verfügung. In über 200 selbstgenähten Tütchen hängen sie zum Teil im Fenster der Bücherei an der Leine und sind eine Beigabe in der Büchertüte, wenn man unter Corona Bedingungen die Bücher ausleiht. Ergänzt wird dieses Blumensamenangebot durch 300 Samentütchen der Stadtwerke Ahaus und im Klimaschutzmonat Mai durch zahlreiche Samentütchen der Stadt Ahaus.
Unterstützen Sie unsere Aktion!
Damit verbunden sind zwei Wünsche:
1. Säen Sie die Blumensamen an geeigneter Stelle im eigenen Umfeld aus. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz.
2. Werden Sie selbst tätig! Sammeln Sie im Herbst möglichst viele Samen: trocknen, eintüten, beschriften und die Tütchen in eine Box an der VHS oder der Bücherei werfen.

So ist die Freude doppelt, man genießt den Sommer über die blühenden Blumen und die vielen Insekten und darf sich im nächsten Jahr auf eine noch größere Blüten- und Insektenvielfalt freuen, wenn die Samen dann wieder weitergegeben werden.


L

Damit Ahaus grüner und bunter wird…
das haben sich die Mitglieder des Runden Tisches Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben.
Mit dabei sind der VHS Arbeitskreis Transition Ahaus, der Arbeitskreis "Grünes Ahaus", die Evangelische Christuskirchengemeinde, die Ahauser Stadtbibliothek, die Stadtwerke und die Klimaschutzmanagerin der Stadt Ahaus.
Aktuell gibt es eine Frühjahrsaktion, bei der auf ökologische Vielfalt, bienenfreundliche Blumensaat, Nisthilfen und weitere Themen rund um die Natur hingewiesen wird. Dank des Einsatzes der Stadtbibliothek sind hierzu ein Thementisch und ein Themenfenster mit passender Literatur/ Bildmaterial eingerichtet worden:
„Was wächst am Wegesrand, was lieben Bienen, wie erkenne ich unsere einheimischen Blumen, welche Insekten sind damit verbunden, wie baut man ein Bienenhotel?“
Mitglieder von Transition Ahaus und dem Arbeitskreis Grünes Ahaus haben das letzte Jahr über Samen von Blütenpflanzen aus der Region gesammelt, getrocknet und stellen diesen jetzt kostenlos zur Verfügung. In über 200 selbstgenähten Tütchen hängen sie zum Teil im Fenster der Bücherei an der Leine und sind eine Beigabe in der Büchertüte, wenn man unter Corona Bedingungen die Bücher ausleiht. Ergänzt wird dieses Blumensamenangebot durch 300 Samentütchen der Stadtwerke Ahaus und im Klimaschutzmonat Mai durch zahlreiche Samentütchen der Stadt Ahaus.
Unterstützen Sie unsere Aktion!
Damit verbunden sind zwei Wünsche:
1. Säen Sie die Blumensamen an geeigneter Stelle im eigenen Umfeld aus. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz.
2. Werden Sie selbst tätig! Sammeln Sie im Herbst möglichst viele Samen: trocknen, eintüten, beschriften und die Tütchen in eine Box an der VHS oder der Bücherei werfen.

So ist die Freude doppelt, man genießt den Sommer über die blühenden Blumen und die vielen Insekten und darf sich im nächsten Jahr auf eine noch größere Blüten- und Insektenvielfalt freuen, wenn die Samen dann wieder weitergegeben werden.


L



Kurs abgeschlossen

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kurs

"Damit Ahaus grüner und bunter wird" - Frühjahrsaktion in der Bibliothek

Kursnummer: 11-1036

Wann

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Wo
Ahaus, Stadtbibliothek
Treffpunkt: Wüllener Straße 18, 48683 Ahaus

Wer
Claudia Brunke-Gregory

Kosten
0,00 Euro
Information Damit Ahaus grüner und bunter wird…
das haben sich die Mitglieder des Runden Tisches Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben.
Mit dabei sind der VHS Arbeitskreis Transition Ahaus, der Arbeitskreis "Grünes Ahaus", die Evangelische Christuskirchengemeinde, die Ahauser Stadtbibliothek, die Stadtwerke und die Klimaschutzmanagerin der Stadt Ahaus.
Aktuell gibt es eine Frühjahrsaktion, bei der auf ökologische Vielfalt, bienenfreundliche Blumensaat, Nisthilfen und weitere Themen rund um die Natur hingewiesen wird. Dank des Einsatzes der Stadtbibliothek sind hierzu ein Thementisch und ein Themenfenster mit passender Literatur/ Bildmaterial eingerichtet worden:
„Was wächst am Wegesrand, was lieben Bienen, wie erkenne ich unsere einheimischen Blumen, welche Insekten sind damit verbunden, wie baut man ein Bienenhotel?“
Mitglieder von Transition Ahaus und dem Arbeitskreis Grünes Ahaus haben das letzte Jahr über Samen von Blütenpflanzen aus der Region gesammelt, getrocknet und stellen diesen jetzt kostenlos zur Verfügung. In über 200 selbstgenähten Tütchen hängen sie zum Teil im Fenster der Bücherei an der Leine und sind eine Beigabe in der Büchertüte, wenn man unter Corona Bedingungen die Bücher ausleiht. Ergänzt wird dieses Blumensamenangebot durch 300 Samentütchen der Stadtwerke Ahaus und im Klimaschutzmonat Mai durch zahlreiche Samentütchen der Stadt Ahaus.
Unterstützen Sie unsere Aktion!
Damit verbunden sind zwei Wünsche:
1. Säen Sie die Blumensamen an geeigneter Stelle im eigenen Umfeld aus. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz.
2. Werden Sie selbst tätig! Sammeln Sie im Herbst möglichst viele Samen: trocknen, eintüten, beschriften und die Tütchen in eine Box an der VHS oder der Bücherei werfen.

So ist die Freude doppelt, man genießt den Sommer über die blühenden Blumen und die vielen Insekten und darf sich im nächsten Jahr auf eine noch größere Blüten- und Insektenvielfalt freuen, wenn die Samen dann wieder weitergegeben werden.


L

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.