Bodenverbesserung und Pflanzenernährung in der Permakultur Praxisseminar

Kursnummer 91-1042
Zeitraum Samstag, 6. April, 10.00 - 16.00 Uhr
inkl. Pausen  
Bemerkung Vorbesprechung: Mittwoch, 27. März, 19.30 Uhr
Dauer 2 x
Uhrzeit 19:30 - 21:00 Uhr
Entgelt: 23,50 EUR / ermäßigt 14,50 EUR
Kursleitung Matthias Gerleve
Kursort Ahaus, VHS-Haus
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Dauerhafter Humusaufbau und die Fütterung der Bodenlebewesen sind Grundvoraussetzungen für gesunde Pflanzen und reiche Ernten. Während der Vorbesprechung werden wir uns zunächst einen Überblick verschaffen, welche Strategien in der Permakultur angewendet werden, z. B. Einbringung organischen Materials beim Aufbau von Hoch- und Hügelbeeten, Terra Preta-Herstellung, Bokashi, Kompost, Gründüngung, Mulchen, Erdisieren, Wurmfarm, etc.. Wir lernen die Stoffkreisläufe in einem Garten kennen und entdecken, wie „Abfälle“ in Küche und Garten zur Bodenverbesserung und Pflanzenernährung genutzt werden können und gleichzeitig den Kauf teurer Dünger überflüssig machen.
Am Praxistag wenden wir ausgewählte, erprobte Methoden zur Bodenverbesserung und Pflanzenernährung praktisch an, die jeder in seinem eigenen Garten sowie auf Terrasse und Balkon leicht umsetzen kann. Zur Unterstützung für zu Hause erhalten die Teilnehmer/innen Unterlagen mit Rezepten, Anleitungen und Bestelladressen.

Dauerhafter Humusaufbau und die Fütterung der Bodenlebewesen sind Grundvoraussetzungen für gesunde Pflanzen und reiche Ernten. Während der Vorbesprechung werden wir uns zunächst einen Überblick verschaffen, welche Strategien in der Permakultur angewendet werden, z. B. Einbringung organischen Materials beim Aufbau von Hoch- und Hügelbeeten, Terra Preta-Herstellung, Bokashi, Kompost, Gründüngung, Mulchen, Erdisieren, Wurmfarm, etc.. Wir lernen die Stoffkreisläufe in einem Garten kennen und entdecken, wie „Abfälle“ in Küche und Garten zur Bodenverbesserung und Pflanzenernährung genutzt werden können und gleichzeitig den Kauf teurer Dünger überflüssig machen.
Am Praxistag wenden wir ausgewählte, erprobte Methoden zur Bodenverbesserung und Pflanzenernährung praktisch an, die jeder in seinem eigenen Garten sowie auf Terrasse und Balkon leicht umsetzen kann. Zur Unterstützung für zu Hause erhalten die Teilnehmer/innen Unterlagen mit Rezepten, Anleitungen und Bestelladressen.



Kurs abgeschlossen

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kurs

Bodenverbesserung und Pflanzenernährung in der Permakultur Praxisseminar

Kursnummer: 91-1042

Wann

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Wo
Ahaus, VHS-Haus
Treffpunkt: Vagedesstraße 2, 48683 Ahaus

Wer
Matthias Gerleve

Kosten
23,50 Euro
ermäßigt 14,50 Euro
Information Dauerhafter Humusaufbau und die Fütterung der Bodenlebewesen sind Grundvoraussetzungen für gesunde Pflanzen und reiche Ernten. Während der Vorbesprechung werden wir uns zunächst einen Überblick verschaffen, welche Strategien in der Permakultur angewendet werden, z. B. Einbringung organischen Materials beim Aufbau von Hoch- und Hügelbeeten, Terra Preta-Herstellung, Bokashi, Kompost, Gründüngung, Mulchen, Erdisieren, Wurmfarm, etc.. Wir lernen die Stoffkreisläufe in einem Garten kennen und entdecken, wie „Abfälle“ in Küche und Garten zur Bodenverbesserung und Pflanzenernährung genutzt werden können und gleichzeitig den Kauf teurer Dünger überflüssig machen.
Am Praxistag wenden wir ausgewählte, erprobte Methoden zur Bodenverbesserung und Pflanzenernährung praktisch an, die jeder in seinem eigenen Garten sowie auf Terrasse und Balkon leicht umsetzen kann. Zur Unterstützung für zu Hause erhalten die Teilnehmer/innen Unterlagen mit Rezepten, Anleitungen und Bestelladressen.

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.