Europa vor unserer Haustür Deutsch-niederländische Beziehungen im EUREGIO-Raum Gäste aus der Region

Kursnummer 82-1010
Termin Mi. 10.10.2018  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 10:00 - 11:30 Uhr
Entgelt: 0,00 EUR
Kursleitung N. N.
Kursort Gronau, Driland Kolleg (Konrad- Adenauer- Str. 85)
Konrad- Adenauer- Str. 85
48599 Gronau
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit der EUREGIO In Zusammenarbeit mit der EUREGIO

Akzente. Ahaus – Gronau
Jahresthema 2018/19: Europa leben: so fern und doch so nah
Eine nach innen solidarische und außenpolitisch starke Europäische Union ist angesichts der globalen Krisen besonders wichtig. Antworten auf weltweite Migration, atomare Rüstungskonflikte und die ungelöste ökologische Krise können nicht von Kleinstaaten gegeben werden, die ihre Politik vornehmlich an nationalen Interessen ausrichten. Doch der so dringend notwendige europäische Zusammenhalt bröckelt, ist seinerseits in einer Krise. England steht vor dem Brexit, in Italien hat aktuell antieuropäischer Populismus Wählerstimmen gewonnen, in der Frage der Aufnahme von Flüchtlingen konnte mitnichten eine solidarische europäische Lösung gefunden werden. Im Vorfeld der Europawahl im Mai 2019 möchte unsere Reihe deutlich machen, warum es sich lohnt, die innereuropäische Krise zu überwinden und sich als Bürger/in an Europa zu beteiligen.
In Zusammenarbeit mit dem Driland Kolleg und der Euregio-VHS Gronau.

Akzente. Ahaus – Gronau
Jahresthema 2018/19: Europa leben: so fern und doch so nah
Eine nach innen solidarische und außenpolitisch starke Europäische Union ist angesichts der globalen Krisen besonders wichtig. Antworten auf weltweite Migration, atomare Rüstungskonflikte und die ungelöste ökologische Krise können nicht von Kleinstaaten gegeben werden, die ihre Politik vornehmlich an nationalen Interessen ausrichten. Doch der so dringend notwendige europäische Zusammenhalt bröckelt, ist seinerseits in einer Krise. England steht vor dem Brexit, in Italien hat aktuell antieuropäischer Populismus Wählerstimmen gewonnen, in der Frage der Aufnahme von Flüchtlingen konnte mitnichten eine solidarische europäische Lösung gefunden werden. Im Vorfeld der Europawahl im Mai 2019 möchte unsere Reihe deutlich machen, warum es sich lohnt, die innereuropäische Krise zu überwinden und sich als Bürger/in an Europa zu beteiligen.
In Zusammenarbeit mit dem Driland Kolleg und der Euregio-VHS Gronau.

Rob Welten
EUREGIO-Vorsitzender und Bürgermeister von Borne (NL)

Miriam Szalata
Niederländisch-deutsche Journalistin

Corinna Endlich
kult Westmünsterland

Moderation: Christoph Almering (Euregio-Geschäftsführer)

Rob Welten
EUREGIO-Vorsitzender und Bürgermeister von Borne (NL)

Miriam Szalata
Niederländisch-deutsche Journalistin

Corinna Endlich
kult Westmünsterland

Moderation: Christoph Almering (Euregio-Geschäftsführer)



Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Mi., 10.10.2018
Uhrzeit
10:00 - 11:30 Uhr
Ort
Gronau, Driland Kolleg (Konrad- Adenauer- Str. 85)