Kursdetails


"Seuchen als sozialer Stresstest: Was wir aus der Seuchengeschichte für heute lernen können - und was nicht" Schlossgespräch mit Prof. Dr. Malte Thießen (LWL Münster)

Kursnummer 11-1001
Termin Di. 23.02.2021  
Bemerkung Eine vorherige Anmeldung ist zwingend notwendig.
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:45 Uhr
Entgelt: 0,00 EUR / Keine Ermäßigung möglich / ermäßigt 0,00 EUR / ermäßigt 0,00 EUR
Kursleitung Malte Thießen
Kursort Online

Dokumente zum Kurs Flyer
 

Ahauser Schlossgespräche
Die Schlossgespräche, veranstaltet vom aktuellen forum VHS und dem Alexander-Hegius-Gymnasium, widmen sich aktuell brisanten Themen der Politik und Gesellschaft.

Mit Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland.

Ahauser Schlossgespräche
Die Schlossgespräche, veranstaltet vom aktuellen forum VHS und dem Alexander-Hegius-Gymnasium, widmen sich aktuell brisanten Themen der Politik und Gesellschaft.

Mit Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland.

"Seuchen sind die sozialsten aller Krankheiten", sagt der Historiker Malte Thießen, der das LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte leitet. Denn da Seuchen alle Menschen betreffen, werfen sie die Frage auf, wie das Zusammenleben organisiert wird, wie frei oder wie begrenzt wir leben wollen. Thießen erforscht seit vielen Jahren Seuchen und ihre Bekämpfung von der Antike bis ins 20. Jahrhundert und kann gerade jetzt seine Erkenntnisse auf den Umgang mit der Corona-Pandemie beziehen.

"Seuchen sind die sozialsten aller Krankheiten", sagt der Historiker Malte Thießen, der das LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte leitet. Denn da Seuchen alle Menschen betreffen, werfen sie die Frage auf, wie das Zusammenleben organisiert wird, wie frei oder wie begrenzt wir leben wollen. Thießen erforscht seit vielen Jahren Seuchen und ihre Bekämpfung von der Antike bis ins 20. Jahrhundert und kann gerade jetzt seine Erkenntnisse auf den Umgang mit der Corona-Pandemie beziehen.



Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Di., 23.02.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Online
1. Termin: Am Dienstag den 23.02.2021 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45


Kurs

"Seuchen als sozialer Stresstest: Was wir aus der Seuchengeschichte für heute lernen können - und was nicht" Schlossgespräch mit Prof. Dr. Malte Thießen (LWL Münster)

Kursnummer: 11-1001

Wann
Datum
Di., 23.02.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Online
1. Termin: Am Dienstag den 23.02.2021 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45

Wo
Online
Treffpunkt: ,

Wer
Malte Thießen

Kosten
0,00 Euro
ermäßigt 0,00 Euro
ermäßigt 0,00 Euro
Information "Seuchen sind die sozialsten aller Krankheiten", sagt der Historiker Malte Thießen, der das LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte leitet. Denn da Seuchen alle Menschen betreffen, werfen sie die Frage auf, wie das Zusammenleben organisiert wird, wie frei oder wie begrenzt wir leben wollen. Thießen erforscht seit vielen Jahren Seuchen und ihre Bekämpfung von der Antike bis ins 20. Jahrhundert und kann gerade jetzt seine Erkenntnisse auf den Umgang mit der Corona-Pandemie beziehen.

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.