Kursdetails


„Passion - Leidenschaft“ Besuch der Sonderausstellung im LWL Museum Online-Führung

Kursnummer 11-2306
Termin Sa. 13.02.2021  
Bemerkung Anmeldeschluss: 04. Februar
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 16:00 - 17:00 Uhr
Entgelt: ohne Entgelt / Keine Ermäßigung möglich
Kursleitung Marianne Stark-Westkamp
Kursort Online

Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Neid und Wut, Liebe und Hass, Begehren und Eifersucht – starke Gefühle sind so alt wie die Menschheit selbst. Im westlichen Kulturkreis reicht die künstlerische Auseinandersetzung mit den menschlichen Emotionen und Leidenschaften bis in die Antike zurück. In einer großen internationalen Ausstellung präsentiert das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster das Thema: „ Passion-Leidenschaft“ von diesen Anfängen bis in die heutige Zeit. Die Darstellung herzzerreißender, hochdramatischer, zutiefst beglückender und bis ins Mark erschütternder Figuren und Szenen zieht sich als roter Faden durch die gesamte abendländische Kunstgeschichte. Große Gefühle verändern die Welt, sie beeinflussen unser Denken und Glauben, sie führen zu Krieg und Widerstand. In Politik und Gesellschaft sind Emotionen aktueller denn je. Die Schau versammelt Gemälde, Skulpturen, Fotos und Videoinstallationen von Matthias Grünewald, Peter Paul Rubens, Anthonys van Dyck, Camille Claudel, Auguste Rodin, Egon Schiele, Edvard Munch, Käthe Kollwitz, Hermann Nitsch, Bill Viola, Maria Lassnig und vielen mehr. (Quelle: www.lwl-museum-kunst-kultur.de)Online-Führung

Online-Führung: Nach der Anmeldung und rechtzeitig vor dem Führungstermin erhalten die Teilnehmer*innen Zugangsdaten über Zoom. Am gebuchten Termin führt dann exklusiv ein:e Kunstvermittler:in die VHS-Gruppe live durch die Sonderausstellung. Alle Teilnehmer:innen benötigen hierfür ein PC/Tablet/Handy live mit Internetzugang und mindestens Audioausgabe. Zum aktiven Teilnehmen und Rückfragen auch Mikrofon/Kamera.

Samstag, 13. Februar 15.30 Uhr,
Ohne Entgelt, Anmeldung bis 4. Februar

Neid und Wut, Liebe und Hass, Begehren und Eifersucht – starke Gefühle sind so alt wie die Menschheit selbst. Im westlichen Kulturkreis reicht die künstlerische Auseinandersetzung mit den menschlichen Emotionen und Leidenschaften bis in die Antike zurück. In einer großen internationalen Ausstellung präsentiert das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster das Thema: „ Passion-Leidenschaft“ von diesen Anfängen bis in die heutige Zeit. Die Darstellung herzzerreißender, hochdramatischer, zutiefst beglückender und bis ins Mark erschütternder Figuren und Szenen zieht sich als roter Faden durch die gesamte abendländische Kunstgeschichte. Große Gefühle verändern die Welt, sie beeinflussen unser Denken und Glauben, sie führen zu Krieg und Widerstand. In Politik und Gesellschaft sind Emotionen aktueller denn je. Die Schau versammelt Gemälde, Skulpturen, Fotos und Videoinstallationen von Matthias Grünewald, Peter Paul Rubens, Anthonys van Dyck, Camille Claudel, Auguste Rodin, Egon Schiele, Edvard Munch, Käthe Kollwitz, Hermann Nitsch, Bill Viola, Maria Lassnig und vielen mehr. (Quelle: www.lwl-museum-kunst-kultur.de)Online-Führung

Online-Führung: Nach der Anmeldung und rechtzeitig vor dem Führungstermin erhalten die Teilnehmer*innen Zugangsdaten über Zoom. Am gebuchten Termin führt dann exklusiv ein:e Kunstvermittler:in die VHS-Gruppe live durch die Sonderausstellung. Alle Teilnehmer:innen benötigen hierfür ein PC/Tablet/Handy live mit Internetzugang und mindestens Audioausgabe. Zum aktiven Teilnehmen und Rückfragen auch Mikrofon/Kamera.

Samstag, 13. Februar 15.30 Uhr,
Ohne Entgelt, Anmeldung bis 4. Februar



Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Sa., 13.02.2021
Uhrzeit
16:00 - 17:00 Uhr
Ort
Online
1. Termin: Am Samstag den 13.02.2021 von 16 Uhr bis 17 Uhr


Kurs

„Passion - Leidenschaft“ Besuch der Sonderausstellung im LWL Museum Online-Führung

Kursnummer: 11-2306

Wann
Datum
Sa., 13.02.2021
Uhrzeit
16:00 - 17:00 Uhr
Ort
Online
1. Termin: Am Samstag den 13.02.2021 von 16 Uhr bis 17 Uhr

Wo
Online
Treffpunkt: ,

Wer
Marianne Stark-Westkamp

Kosten
0,00 Euro
Information Neid und Wut, Liebe und Hass, Begehren und Eifersucht – starke Gefühle sind so alt wie die Menschheit selbst. Im westlichen Kulturkreis reicht die künstlerische Auseinandersetzung mit den menschlichen Emotionen und Leidenschaften bis in die Antike zurück. In einer großen internationalen Ausstellung präsentiert das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster das Thema: „ Passion-Leidenschaft“ von diesen Anfängen bis in die heutige Zeit. Die Darstellung herzzerreißender, hochdramatischer, zutiefst beglückender und bis ins Mark erschütternder Figuren und Szenen zieht sich als roter Faden durch die gesamte abendländische Kunstgeschichte. Große Gefühle verändern die Welt, sie beeinflussen unser Denken und Glauben, sie führen zu Krieg und Widerstand. In Politik und Gesellschaft sind Emotionen aktueller denn je. Die Schau versammelt Gemälde, Skulpturen, Fotos und Videoinstallationen von Matthias Grünewald, Peter Paul Rubens, Anthonys van Dyck, Camille Claudel, Auguste Rodin, Egon Schiele, Edvard Munch, Käthe Kollwitz, Hermann Nitsch, Bill Viola, Maria Lassnig und vielen mehr. (Quelle: www.lwl-museum-kunst-kultur.de)Online-Führung

Online-Führung: Nach der Anmeldung und rechtzeitig vor dem Führungstermin erhalten die Teilnehmer*innen Zugangsdaten über Zoom. Am gebuchten Termin führt dann exklusiv ein:e Kunstvermittler:in die VHS-Gruppe live durch die Sonderausstellung. Alle Teilnehmer:innen benötigen hierfür ein PC/Tablet/Handy live mit Internetzugang und mindestens Audioausgabe. Zum aktiven Teilnehmen und Rückfragen auch Mikrofon/Kamera.

Samstag, 13. Februar 15.30 Uhr,
Ohne Entgelt, Anmeldung bis 4. Februar

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.