Kursdetails


Annette Oppenlander: „Zwei Handvoll Freiheit“
Historischer Roman über die Berliner Luftbrücke
Lesung, Vortrag und Gespräch

Kursnummer 41-1006
Termin Mi. 20.03.2024  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:00 Uhr
Entgelt: 6,00 EUR / ermäßigt 0,00 EUR / ermäßigt 0,00 EUR , Schüler*innen frei
Kursleitung Annette Oppenlander
Kursort Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit dem Alexander Hegius Gymnasium Ahaus. In Zusammenarbeit mit dem Alexander Hegius Gymnasium Ahaus.

Bis heute verkörpert die Berliner Luftbrücke eines der dramatischsten und gewagtesten historischen Ereignisse der Nachkriegszeit, positionierte Ost gegen West, und zementierte den Kalten Krieg gegen Sowjetrussland. Ohne die Hilfe der amerikanischen und britischen Alliierten wären zwei Millionen Berliner dem diktatorischen Regime Stalins in die Hände gefallen, und die Zukunft Europas wäre vielleicht ganz anders verlaufen.
Ausgehend von einem Gespräch mit einer Zeitzeugin erzählt Annette Oppenlander das individuelle Schicksal der Figur Lotte Berger in Berlin zwischen Mai 1945 und September 1948.

Bis heute verkörpert die Berliner Luftbrücke eines der dramatischsten und gewagtesten historischen Ereignisse der Nachkriegszeit, positionierte Ost gegen West, und zementierte den Kalten Krieg gegen Sowjetrussland. Ohne die Hilfe der amerikanischen und britischen Alliierten wären zwei Millionen Berliner dem diktatorischen Regime Stalins in die Hände gefallen, und die Zukunft Europas wäre vielleicht ganz anders verlaufen.
Ausgehend von einem Gespräch mit einer Zeitzeugin erzählt Annette Oppenlander das individuelle Schicksal der Figur Lotte Berger in Berlin zwischen Mai 1945 und September 1948.




Termine

Datum
Mi., 20.03.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
1. Termin: Am Mittwoch den 20.03.2024 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr


Kurs

Annette Oppenlander: „Zwei Handvoll Freiheit“ Historischer Roman über die Berliner Luftbrücke Lesung, Vortrag und Gespräch

Kursnummer: 41-1006

Wann
Datum
Mi., 20.03.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
1. Termin: Am Mittwoch den 20.03.2024 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr

Wo
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
Treffpunkt: Vagedesstraße 2, 48683 Ahaus

Wer
Annette Oppenlander

Kosten
6,00 Euro
ermäßigt 0,00 Euro
ermäßigt 0,00 Euro
Information Bis heute verkörpert die Berliner Luftbrücke eines der dramatischsten und gewagtesten historischen Ereignisse der Nachkriegszeit, positionierte Ost gegen West, und zementierte den Kalten Krieg gegen Sowjetrussland. Ohne die Hilfe der amerikanischen und britischen Alliierten wären zwei Millionen Berliner dem diktatorischen Regime Stalins in die Hände gefallen, und die Zukunft Europas wäre vielleicht ganz anders verlaufen.
Ausgehend von einem Gespräch mit einer Zeitzeugin erzählt Annette Oppenlander das individuelle Schicksal der Figur Lotte Berger in Berlin zwischen Mai 1945 und September 1948.