100 Jahre Bauhaus 4-tägige Studienfahrt nach Dessau und Weimar

Kursnummer 92-1900
Zeitraum 31. Oktober bis 3. November  
Bemerkung Restplätze auf Anfrage.
Dauer 4 Tage
Uhrzeit 00:00 - 00:00 Uhr
Entgelt: 350,00 EUR , 350,- EUR pro Person im Doppelzimmer
60,- EUR Einzelzimmerzuschlag
Kursleitung Marianne Stark-Westkamp
Mathias Engels
Kursort Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Programm
Anmeldeformular
Formblatt Pauschalreisen
  In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein ArtHAUS. In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein ArtHAUS.

2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Mal. Die legendäre Kunstschule hat Maßstäbe für Kunst, modernes Design und Architektur gesetzt. Bekannte Künstler aus dieser Zeit wie Lyonel Feininger, Paul Klee oder Wassily Kandinsky und viele andere haben das Bauhaus beeinflusst. Seine Direktoren und Werkstattleiter/innen, wie Walter Gropius, Hannes Meyer, Mies van der Rohe und Gunta Stölzl gaben der Schule ihr unverwechselbares Profil. Zum Ausklang des Jubiläumsjahres bieten Kunstverein ArtHAUS und aktuelles forum VHS vom 31. Oktober bis 3. November eine gemeinsame Kunstexkursion zu den Wirkungsstätten in Dessau und Weimar an. Im Mittelpunkt stehen Kunst, Design und Architektur des Bauhauses. So führt in Weimar ein „Bauhaus-Spaziergang“ mit angehenden Architekten oder Bauingenieuren, die aus ihrer Perspektive die Historie ihrer Universität mit der wechselvollen Geschichte vermitteln, zu historischen Gebäuden wie dem „Haus am Horn“, „Haus Hohe Pappeln“ zur Kunsthochschule und dem Neuen Bauhaus Museum. In Dessau stehen das 1926 entstandene Bauhausgebäude, die berühmten Meisterhäuser sowie das neue Bauhaus Museum Dessau, welches am 8. September 2019 eröffnet wird, auf dem Programm.
Die Rückfahrt führt über Alfeld/Leine zum Besuch des Fagus-Werks. Das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk gilt weltweit als Ursprungsbau der Moderne und wurde 1911 als Erstlingswerk des Architekten und Bauhausgründers Walter Gropius erbaut. Das lebende Denkmal repräsentiert eine Architekturauffassung, die in der damaligen Zeit erstmals die Bedürfnisse nach Licht, Luft und Klarheit berücksichtigte und im Sinne des Neuen Bauens Glas und Stahl einsetzte.
Reiseleitung: Mathias Engels, Marianne Stark-Westkamp

Veranstalter im Sinne des Reiserechts der hier ausgeschriebenen Reise ist Hoge-Reisen, Wüllener Str. 32, 48683 Ahaus. Für diese Reisen gelten die AGB’S von Hoge-Reisen.
Die AGB’S und das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651 a des Bürgerlichen Gesetzbuches sind einsehbar auf der Website www.hoge-reisen.de oder in den Geschäftsräumen von Hoge-Reisen.

2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Mal. Die legendäre Kunstschule hat Maßstäbe für Kunst, modernes Design und Architektur gesetzt. Bekannte Künstler aus dieser Zeit wie Lyonel Feininger, Paul Klee oder Wassily Kandinsky und viele andere haben das Bauhaus beeinflusst. Seine Direktoren und Werkstattleiter/innen, wie Walter Gropius, Hannes Meyer, Mies van der Rohe und Gunta Stölzl gaben der Schule ihr unverwechselbares Profil. Zum Ausklang des Jubiläumsjahres bieten Kunstverein ArtHAUS und aktuelles forum VHS vom 31. Oktober bis 3. November eine gemeinsame Kunstexkursion zu den Wirkungsstätten in Dessau und Weimar an. Im Mittelpunkt stehen Kunst, Design und Architektur des Bauhauses. So führt in Weimar ein „Bauhaus-Spaziergang“ mit angehenden Architekten oder Bauingenieuren, die aus ihrer Perspektive die Historie ihrer Universität mit der wechselvollen Geschichte vermitteln, zu historischen Gebäuden wie dem „Haus am Horn“, „Haus Hohe Pappeln“ zur Kunsthochschule und dem Neuen Bauhaus Museum. In Dessau stehen das 1926 entstandene Bauhausgebäude, die berühmten Meisterhäuser sowie das neue Bauhaus Museum Dessau, welches am 8. September 2019 eröffnet wird, auf dem Programm.
Die Rückfahrt führt über Alfeld/Leine zum Besuch des Fagus-Werks. Das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk gilt weltweit als Ursprungsbau der Moderne und wurde 1911 als Erstlingswerk des Architekten und Bauhausgründers Walter Gropius erbaut. Das lebende Denkmal repräsentiert eine Architekturauffassung, die in der damaligen Zeit erstmals die Bedürfnisse nach Licht, Luft und Klarheit berücksichtigte und im Sinne des Neuen Bauens Glas und Stahl einsetzte.
Reiseleitung: Mathias Engels, Marianne Stark-Westkamp

Veranstalter im Sinne des Reiserechts der hier ausgeschriebenen Reise ist Hoge-Reisen, Wüllener Str. 32, 48683 Ahaus. Für diese Reisen gelten die AGB’S von Hoge-Reisen.
Die AGB’S und das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651 a des Bürgerlichen Gesetzbuches sind einsehbar auf der Website www.hoge-reisen.de oder in den Geschäftsräumen von Hoge-Reisen.



Anmeldung nur schriftlich über das gesonderte Anmeldeformular.

Termine

Datum
Do., 31.10.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
1. Termin: Am Donnerstag den 31.10.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr
Datum
Fr., 01.11.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
2. Termin: Am Freitag den 01.11.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr
Datum
Sa., 02.11.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
3. Termin: Am Samstag den 02.11.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr
Datum
So., 03.11.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
4. Termin: Am Sonntag den 03.11.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr


Kurs

100 Jahre Bauhaus 4-tägige Studienfahrt nach Dessau und Weimar

Kursnummer: 92-1900

Wann
Datum
Do., 31.10.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
1. Termin: Am Donnerstag den 31.10.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr
Datum
Fr., 01.11.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
2. Termin: Am Freitag den 01.11.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr
Datum
Sa., 02.11.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
3. Termin: Am Samstag den 02.11.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr
Datum
So., 03.11.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
4. Termin: Am Sonntag den 03.11.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr

Wo
Ahaus, VHS-Haus (Abfahrt)
Treffpunkt: Vagedesstraße 2, 48683 Ahaus

Wer
Marianne Stark-Westkamp

Kosten
350,00 Euro
Information 2019 jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Mal. Die legendäre Kunstschule hat Maßstäbe für Kunst, modernes Design und Architektur gesetzt. Bekannte Künstler aus dieser Zeit wie Lyonel Feininger, Paul Klee oder Wassily Kandinsky und viele andere haben das Bauhaus beeinflusst. Seine Direktoren und Werkstattleiter/innen, wie Walter Gropius, Hannes Meyer, Mies van der Rohe und Gunta Stölzl gaben der Schule ihr unverwechselbares Profil. Zum Ausklang des Jubiläumsjahres bieten Kunstverein ArtHAUS und aktuelles forum VHS vom 31. Oktober bis 3. November eine gemeinsame Kunstexkursion zu den Wirkungsstätten in Dessau und Weimar an. Im Mittelpunkt stehen Kunst, Design und Architektur des Bauhauses. So führt in Weimar ein „Bauhaus-Spaziergang“ mit angehenden Architekten oder Bauingenieuren, die aus ihrer Perspektive die Historie ihrer Universität mit der wechselvollen Geschichte vermitteln, zu historischen Gebäuden wie dem „Haus am Horn“, „Haus Hohe Pappeln“ zur Kunsthochschule und dem Neuen Bauhaus Museum. In Dessau stehen das 1926 entstandene Bauhausgebäude, die berühmten Meisterhäuser sowie das neue Bauhaus Museum Dessau, welches am 8. September 2019 eröffnet wird, auf dem Programm.
Die Rückfahrt führt über Alfeld/Leine zum Besuch des Fagus-Werks. Das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk gilt weltweit als Ursprungsbau der Moderne und wurde 1911 als Erstlingswerk des Architekten und Bauhausgründers Walter Gropius erbaut. Das lebende Denkmal repräsentiert eine Architekturauffassung, die in der damaligen Zeit erstmals die Bedürfnisse nach Licht, Luft und Klarheit berücksichtigte und im Sinne des Neuen Bauens Glas und Stahl einsetzte.
Reiseleitung: Mathias Engels, Marianne Stark-Westkamp

Veranstalter im Sinne des Reiserechts der hier ausgeschriebenen Reise ist Hoge-Reisen, Wüllener Str. 32, 48683 Ahaus. Für diese Reisen gelten die AGB’S von Hoge-Reisen.
Die AGB’S und das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651 a des Bürgerlichen Gesetzbuches sind einsehbar auf der Website www.hoge-reisen.de oder in den Geschäftsräumen von Hoge-Reisen. In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein ArtHAUS.

Anmeldung nur schriftlich über das gesonderte Anmeldeformular.