Kursdetails


Suchmaschinenoptimiertes Schreiben von Ankündigungstexten für VHS-Programme

Kursnummer 11-5156
Termin Di. 26.01.2021  
Dauer 1 x
Uhrzeit 10:00 - 11:30 Uhr
Entgelt: 0,00 EUR / Keine Ermäßigung möglich / ermäßigt 0,00 EUR
Kursleitung Thorsten H. Bradt
Kursort Digitalkurs am eigenen PC

Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Bocholt-Rhede-Isselburg und Unna-Fröndenberg-Holzwickede. In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Bocholt-Rhede-Isselburg und Unna-Fröndenberg-Holzwickede.

Webinare
Webinare bzw. Online-Seminare bieten die gezielte Möglichkeit, sich über alternative, an das Internet angeschlossene Endgeräte (Desktop- oder Tablet-PC) ortsunabhängig Schwerpunktthemen zu erschließen.
In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Bocholt-Rhede-Isselburg sowie Unna-Fröndenberg-Holzwickede werden folgende Seminare angeboten:

Webinare
Webinare bzw. Online-Seminare bieten die gezielte Möglichkeit, sich über alternative, an das Internet angeschlossene Endgeräte (Desktop- oder Tablet-PC) ortsunabhängig Schwerpunktthemen zu erschließen.
In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Bocholt-Rhede-Isselburg sowie Unna-Fröndenberg-Holzwickede werden folgende Seminare angeboten:

Ankündigungstexte in VHS-Programmen dienen besonders dem einen Zweck: der Gewinnung von potenzieller Teilnehmer*innen. Die diesbezüglichen Möglichkeiten in einem gedruckten Programmheft stellen sich jedoch regelmäßig als sehr gering dar. So ist die Anzahl der Zeichen streng limitiert, genauso wie die ihre Formatierung oder auch das Einbinden von Bildern bzw. Grafiken.

Doch immer mehr Interessent*innen greifen mittlerweile ausschließlich auf die Online-Programme von Volkshochschulen zurück. Ein professionelles SEO (Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung) stellt sich, was von Volkshochschulen betriebene Websites betrifft, in seiner Umsetzung zwar als prinzipiell problematisch dar. Aber - allein die «Aufbereitung» von Ankündigungstexten kann deren Auffindbarkeit über den «nativen» Internetauftritt hinaus dennoch deutlich begünstigen. Gemeint sind hier sowohl förmliche als auch inhaltliche Gesichtspunkte. Letztere werden von Google längst schon berücksichtigt.

Schließlich bleibt noch die Frage des Stils. Nicht wenige Ankündigungstexte bedienen sich etwa einer persönlichen Ansprache von Interessent*innen und damit immer auch derjenigen von potenziellen Kund*innen. Aktuell - SEO ist ein fließender Prozess mit hohem Grad an Volatilität in der Gültigkeit entsprechender Strategien - wirkt dies kontraproduktiv, was die Suchergebnisse unter Google betrifft.

«Stil» - immer auch Ausdruck der möglichst effizienten Vermittlung einer Werbebotschaft - fokussiert damit eine zumindest mittelbare Handlungsaufforderung am Ende der Zeilen, die im Idealfall eben zur Buchung eines Kurses führen soll.

In diesem Webinar erfahren VHS-Kursleiter*innen, wie sie konsequent und mit Erfolg durch eine geschickte Strukturierung ihrer Ankündigungstexte deren Sichtbarkeit für Suchmaschinen deutlich erhöhen können. Berücksichtigt werden dabei besonders Aspekte zum Human-Centered Design. Dieses erleichtert eine Bestimmung von Ziel- und Bedarfsgruppen erheblich und ermöglichen so die zuverlässige Bestimmung von Schlüsselbegriffen. Ein Exkurs zur «leichten Sprache» rundet das Webinar inhaltlich ab.

Ankündigungstexte in VHS-Programmen dienen besonders dem einen Zweck: der Gewinnung von potenzieller Teilnehmer*innen. Die diesbezüglichen Möglichkeiten in einem gedruckten Programmheft stellen sich jedoch regelmäßig als sehr gering dar. So ist die Anzahl der Zeichen streng limitiert, genauso wie die ihre Formatierung oder auch das Einbinden von Bildern bzw. Grafiken.

Doch immer mehr Interessent*innen greifen mittlerweile ausschließlich auf die Online-Programme von Volkshochschulen zurück. Ein professionelles SEO (Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung) stellt sich, was von Volkshochschulen betriebene Websites betrifft, in seiner Umsetzung zwar als prinzipiell problematisch dar. Aber - allein die «Aufbereitung» von Ankündigungstexten kann deren Auffindbarkeit über den «nativen» Internetauftritt hinaus dennoch deutlich begünstigen. Gemeint sind hier sowohl förmliche als auch inhaltliche Gesichtspunkte. Letztere werden von Google längst schon berücksichtigt.

Schließlich bleibt noch die Frage des Stils. Nicht wenige Ankündigungstexte bedienen sich etwa einer persönlichen Ansprache von Interessent*innen und damit immer auch derjenigen von potenziellen Kund*innen. Aktuell - SEO ist ein fließender Prozess mit hohem Grad an Volatilität in der Gültigkeit entsprechender Strategien - wirkt dies kontraproduktiv, was die Suchergebnisse unter Google betrifft.

«Stil» - immer auch Ausdruck der möglichst effizienten Vermittlung einer Werbebotschaft - fokussiert damit eine zumindest mittelbare Handlungsaufforderung am Ende der Zeilen, die im Idealfall eben zur Buchung eines Kurses führen soll.

In diesem Webinar erfahren VHS-Kursleiter*innen, wie sie konsequent und mit Erfolg durch eine geschickte Strukturierung ihrer Ankündigungstexte deren Sichtbarkeit für Suchmaschinen deutlich erhöhen können. Berücksichtigt werden dabei besonders Aspekte zum Human-Centered Design. Dieses erleichtert eine Bestimmung von Ziel- und Bedarfsgruppen erheblich und ermöglichen so die zuverlässige Bestimmung von Schlüsselbegriffen. Ein Exkurs zur «leichten Sprache» rundet das Webinar inhaltlich ab.



Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Di., 26.01.2021
Uhrzeit
10:00 - 11:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
1. Termin: Am Dienstag den 26.01.2021 von 10 Uhr bis 11 Uhr 30


Kurs

Suchmaschinenoptimiertes Schreiben von Ankündigungstexten für VHS-Programme

Kursnummer: 11-5156

Wann
Datum
Di., 26.01.2021
Uhrzeit
10:00 - 11:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
1. Termin: Am Dienstag den 26.01.2021 von 10 Uhr bis 11 Uhr 30

Wo
Digitalkurs am eigenen PC
Treffpunkt: ,

Wer
Thorsten H. Bradt

Kosten
0,00 Euro
ermäßigt 0,00 Euro
Information Ankündigungstexte in VHS-Programmen dienen besonders dem einen Zweck: der Gewinnung von potenzieller Teilnehmer*innen. Die diesbezüglichen Möglichkeiten in einem gedruckten Programmheft stellen sich jedoch regelmäßig als sehr gering dar. So ist die Anzahl der Zeichen streng limitiert, genauso wie die ihre Formatierung oder auch das Einbinden von Bildern bzw. Grafiken.

Doch immer mehr Interessent*innen greifen mittlerweile ausschließlich auf die Online-Programme von Volkshochschulen zurück. Ein professionelles SEO (Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung) stellt sich, was von Volkshochschulen betriebene Websites betrifft, in seiner Umsetzung zwar als prinzipiell problematisch dar. Aber - allein die «Aufbereitung» von Ankündigungstexten kann deren Auffindbarkeit über den «nativen» Internetauftritt hinaus dennoch deutlich begünstigen. Gemeint sind hier sowohl förmliche als auch inhaltliche Gesichtspunkte. Letztere werden von Google längst schon berücksichtigt.

Schließlich bleibt noch die Frage des Stils. Nicht wenige Ankündigungstexte bedienen sich etwa einer persönlichen Ansprache von Interessent*innen und damit immer auch derjenigen von potenziellen Kund*innen. Aktuell - SEO ist ein fließender Prozess mit hohem Grad an Volatilität in der Gültigkeit entsprechender Strategien - wirkt dies kontraproduktiv, was die Suchergebnisse unter Google betrifft.

«Stil» - immer auch Ausdruck der möglichst effizienten Vermittlung einer Werbebotschaft - fokussiert damit eine zumindest mittelbare Handlungsaufforderung am Ende der Zeilen, die im Idealfall eben zur Buchung eines Kurses führen soll.

In diesem Webinar erfahren VHS-Kursleiter*innen, wie sie konsequent und mit Erfolg durch eine geschickte Strukturierung ihrer Ankündigungstexte deren Sichtbarkeit für Suchmaschinen deutlich erhöhen können. Berücksichtigt werden dabei besonders Aspekte zum Human-Centered Design. Dieses erleichtert eine Bestimmung von Ziel- und Bedarfsgruppen erheblich und ermöglichen so die zuverlässige Bestimmung von Schlüsselbegriffen. Ein Exkurs zur «leichten Sprache» rundet das Webinar inhaltlich ab.

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.