Kursdetails


Mittagspause mit Kollegin KI? Wie Mensch und Maschine zusammenarbeiten Livestream

Kursnummer 12-1013
Termin Di. 14.09.2021  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:00 - 20:30 Uhr
Entgelt: ohne Entgelt / Keine Ermäßigung möglich
Kursleitung Linda Onnasch
Matthias Peissner
Kursort Online

Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Stadt Land DatenFluss
Von April bis November 2021 widmen sich die Volkshochschulen in sechs digitalen Diskussionsveranstaltungen den Themenbereichen Künstliche Intelligenz, Big Data, Smart Home, Mobilität der Zukunft, digitale Gesundheitsversorgung und Arbeit 4.0.

Die vom Deutschen Volkshochschulverband (dvv) initiierte Reihe findet online statt. Teilnehmer*innen können über ein Online-Tool live Fragen zum Thema stellen und somit die Diskussion der Expert*innen direkt beeinflussen.

Stadt Land DatenFluss
Von April bis November 2021 widmen sich die Volkshochschulen in sechs digitalen Diskussionsveranstaltungen den Themenbereichen Künstliche Intelligenz, Big Data, Smart Home, Mobilität der Zukunft, digitale Gesundheitsversorgung und Arbeit 4.0.

Die vom Deutschen Volkshochschulverband (dvv) initiierte Reihe findet online statt. Teilnehmer*innen können über ein Online-Tool live Fragen zum Thema stellen und somit die Diskussion der Expert*innen direkt beeinflussen.

Ein großer Teil industrieller Produktion läuft heute automatisiert in scheinbar menschenleeren Fabrikhallen, die von Fachkräften überwacht werden. Auch hochqualifizierte Tätigkeiten werden mehr und mehr durch Künstliche Intelligenz unterstützt. Dies eröffnet Potentiale für sicheres Arbeiten, beispielsweise wenn KI-basierte Assistenzsysteme von anstrengenden oder gefährlichen Tätigkeiten entlasten und bei komplexen Prozessen unterstützen. Gleichzeitig stellen sich Fragen der psychosozialen Bedeutung der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Wie kann die zunehmende Zusammenarbeit von Mensch und Maschine gerecht und menschenzentriert gestaltet werden? Wie wird die Aufgabenverteilung zukünftig aussehen? Welche Kompetenzen benötigen Menschen in der Zusammenarbeit mit "Kollegin KI"

Darüber diskutieren wir mit unseren Expert*innen. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein und Ihre Fragen in die Diskussion einzubringen.

Link zur Veranstaltung:
https://www.volkshochschule.de/livestream

Ein großer Teil industrieller Produktion läuft heute automatisiert in scheinbar menschenleeren Fabrikhallen, die von Fachkräften überwacht werden. Auch hochqualifizierte Tätigkeiten werden mehr und mehr durch Künstliche Intelligenz unterstützt. Dies eröffnet Potentiale für sicheres Arbeiten, beispielsweise wenn KI-basierte Assistenzsysteme von anstrengenden oder gefährlichen Tätigkeiten entlasten und bei komplexen Prozessen unterstützen. Gleichzeitig stellen sich Fragen der psychosozialen Bedeutung der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Wie kann die zunehmende Zusammenarbeit von Mensch und Maschine gerecht und menschenzentriert gestaltet werden? Wie wird die Aufgabenverteilung zukünftig aussehen? Welche Kompetenzen benötigen Menschen in der Zusammenarbeit mit "Kollegin KI"

Darüber diskutieren wir mit unseren Expert*innen. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein und Ihre Fragen in die Diskussion einzubringen.

Link zur Veranstaltung:
https://www.volkshochschule.de/livestream



Anmeldung über https://www.volkshochschule.de/livestream

Termine

Datum
Di., 14.09.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Online
1. Termin: Am Dienstag den 14.09.2021 von 19 Uhr bis 20 Uhr 30


Kurs

Mittagspause mit Kollegin KI? Wie Mensch und Maschine zusammenarbeiten Livestream

Kursnummer: 12-1013

Wann
Datum
Di., 14.09.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Online
1. Termin: Am Dienstag den 14.09.2021 von 19 Uhr bis 20 Uhr 30

Wo
Online
Treffpunkt: ,

Wer
Linda Onnasch

Kosten
0,00 Euro
Information Ein großer Teil industrieller Produktion läuft heute automatisiert in scheinbar menschenleeren Fabrikhallen, die von Fachkräften überwacht werden. Auch hochqualifizierte Tätigkeiten werden mehr und mehr durch Künstliche Intelligenz unterstützt. Dies eröffnet Potentiale für sicheres Arbeiten, beispielsweise wenn KI-basierte Assistenzsysteme von anstrengenden oder gefährlichen Tätigkeiten entlasten und bei komplexen Prozessen unterstützen. Gleichzeitig stellen sich Fragen der psychosozialen Bedeutung der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Wie kann die zunehmende Zusammenarbeit von Mensch und Maschine gerecht und menschenzentriert gestaltet werden? Wie wird die Aufgabenverteilung zukünftig aussehen? Welche Kompetenzen benötigen Menschen in der Zusammenarbeit mit "Kollegin KI"

Darüber diskutieren wir mit unseren Expert*innen. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein und Ihre Fragen in die Diskussion einzubringen.

Link zur Veranstaltung:
https://www.volkshochschule.de/livestream

Anmeldung über https://www.volkshochschule.de/livestream