Arbeit und Beruf / Kursdetails


Professionelle Bildbearbeitung: Das Handwerkszeug

Kursnummer 92-5606
Zeitraum Freitag, 15. November, 15.00 - 21.00 Uhr
Samstag, 16. November, 9.00 - 15.00 Uhr
inkl. Pausen  
Bemerkung Kleingruppe: max. 8 Teilnehmer/innen
Dauer 2 x
Uhrzeit 09:00 - 17:00 Uhr
Entgelt: 84,50 EUR / ermäßigt 67,00 EUR
Kursleitung Thorsten H. Bradt
Kursort Stadtlohn, VHS-Haus
Klosterstraße 18
48703 Stadtlohn
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Eine fachgemäße Bildbearbeitung zeichnet sich zunächst u. a. durch die konsequente Einhaltung einer verbindlichen Reihenfolge von Arbeitsschritten aus: etwa Helligkeitskorrekturen stets vor Farbkorrekturen entsprechend vor Scharf- und Weichzeichnungen. Ein solches Vorgehen muss erlernt werden, da es sich nicht als intuitiv plausibel darstellt; nur dieses garantiert beste Ergebnisse.
Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen umfassenden Einblick in die Anwendung sämtlicher wesentlichen Werkzeuge, etwa zum Editieren pixelgenauer Auswahlen, sowie in weitere bedeutsame Komponenten, besonders zur Kontraststeuerung, zu ermöglichen.
Inhalte:
Einführung in das Farbmanagement, non-destruktives Arbeiten (Wahrung des Bildoriginals), Auswahltechniken und -instrumente im Detail (individuelle Einstellungsoptionen), Arbeiten im Maskierungsmodus, globale und selektive Korrekturoptionen, Ausgabe (Print, Abzug und Web).
Ein Exkurs zum professionellen Digitalisieren (Scannen) von Fotoabzügen, Dia-Positiven sowie Filmnegativen rundet den Kurs bei Bedarf inhaltlich ab, da in diesem Zusammenhang Fragestellungen eines grundlegenden Farbmanagements nochmals exemplarisch dargestellt werden können.

Eine fachgemäße Bildbearbeitung zeichnet sich zunächst u. a. durch die konsequente Einhaltung einer verbindlichen Reihenfolge von Arbeitsschritten aus: etwa Helligkeitskorrekturen stets vor Farbkorrekturen entsprechend vor Scharf- und Weichzeichnungen. Ein solches Vorgehen muss erlernt werden, da es sich nicht als intuitiv plausibel darstellt; nur dieses garantiert beste Ergebnisse.
Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen umfassenden Einblick in die Anwendung sämtlicher wesentlichen Werkzeuge, etwa zum Editieren pixelgenauer Auswahlen, sowie in weitere bedeutsame Komponenten, besonders zur Kontraststeuerung, zu ermöglichen.
Inhalte:
Einführung in das Farbmanagement, non-destruktives Arbeiten (Wahrung des Bildoriginals), Auswahltechniken und -instrumente im Detail (individuelle Einstellungsoptionen), Arbeiten im Maskierungsmodus, globale und selektive Korrekturoptionen, Ausgabe (Print, Abzug und Web).
Ein Exkurs zum professionellen Digitalisieren (Scannen) von Fotoabzügen, Dia-Positiven sowie Filmnegativen rundet den Kurs bei Bedarf inhaltlich ab, da in diesem Zusammenhang Fragestellungen eines grundlegenden Farbmanagements nochmals exemplarisch dargestellt werden können.



Mitzubringen: Digitalkamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten für Blende und Zeit, inkl. aufgeladener Batterien und Bedienungsanleitung.



Termine

Datum
Fr., 15.11.2019
Uhrzeit
15:00 - 21:00 Uhr
Ort
Stadtlohn, VHS-Haus
1. Termin: Am Freitag den 15.11.2019 von 15 Uhr bis 21 Uhr
Datum
Sa., 16.11.2019
Uhrzeit
09:00 - 15:00 Uhr
Ort
Stadtlohn, VHS-Haus
2. Termin: Am Samstag den 16.11.2019 von 09 Uhr bis 15 Uhr


Kurs

Professionelle Bildbearbeitung: Das Handwerkszeug

Kursnummer: 92-5606

Wann
Datum
Fr., 15.11.2019
Uhrzeit
15:00 - 21:00 Uhr
Ort
Stadtlohn, VHS-Haus
1. Termin: Am Freitag den 15.11.2019 von 15 Uhr bis 21 Uhr
Datum
Sa., 16.11.2019
Uhrzeit
09:00 - 15:00 Uhr
Ort
Stadtlohn, VHS-Haus
2. Termin: Am Samstag den 16.11.2019 von 09 Uhr bis 15 Uhr

Wo
Stadtlohn, VHS-Haus
Treffpunkt: Klosterstraße 18, 48703 Stadtlohn

Wer
Thorsten H. Bradt

Kosten
84,50 Euro
ermäßigt 67,00 Euro
Information Eine fachgemäße Bildbearbeitung zeichnet sich zunächst u. a. durch die konsequente Einhaltung einer verbindlichen Reihenfolge von Arbeitsschritten aus: etwa Helligkeitskorrekturen stets vor Farbkorrekturen entsprechend vor Scharf- und Weichzeichnungen. Ein solches Vorgehen muss erlernt werden, da es sich nicht als intuitiv plausibel darstellt; nur dieses garantiert beste Ergebnisse.
Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen umfassenden Einblick in die Anwendung sämtlicher wesentlichen Werkzeuge, etwa zum Editieren pixelgenauer Auswahlen, sowie in weitere bedeutsame Komponenten, besonders zur Kontraststeuerung, zu ermöglichen.
Inhalte:
Einführung in das Farbmanagement, non-destruktives Arbeiten (Wahrung des Bildoriginals), Auswahltechniken und -instrumente im Detail (individuelle Einstellungsoptionen), Arbeiten im Maskierungsmodus, globale und selektive Korrekturoptionen, Ausgabe (Print, Abzug und Web).
Ein Exkurs zum professionellen Digitalisieren (Scannen) von Fotoabzügen, Dia-Positiven sowie Filmnegativen rundet den Kurs bei Bedarf inhaltlich ab, da in diesem Zusammenhang Fragestellungen eines grundlegenden Farbmanagements nochmals exemplarisch dargestellt werden können.

Wichtig
Mitzubringen: Digitalkamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten für Blende und Zeit, inkl. aufgeladener Batterien und Bedienungsanleitung.