Kursdetails


Mentor*innenschulung Lernort Praxis (QHB)

Kursnummer 22-5001
Zeitraum Mittwoch, 7. September, 18:00 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 14. September, 18:30 - 21:00 Uhr
Mittwoch, 21. September, 18:30 - 21:00 Uhr  
Dauer 3 Termine
Uhrzeit 18:00 - 21:00 Uhr
Entgelt: 95,00 EUR / Keine Ermäßigung möglich, Eine Teilnahme ist nur nach Absprache mit der Fachberatung Kindertagespflege möglich.
Kursleitung Claudia Brinkmöller
Kursort Ahaus, VHS-Haus
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Kooperation mit den Fachbereichen Jugend und Familie des Kreises Borken und der Stadt Ahaus. In Kooperation mit den Fachbereichen Jugend und Familie des Kreises Borken und der Stadt Ahaus.

Im Rahmen der tätigkeitsvorbereitenden Grundqualifizierung absolvieren angehende Kindertagespflegepersonen ein 40-stündiges Praktikum in einer Kindertagespflegestelle. So gewinnen sie bereits während der Qualifizierung eine realistische Vorstellung von den Aufgaben und benötigten Kompetenzen in der Kindertagespflege. Das Praktikum wird von der Kindertagespflegeperson vor Ort begleitet. Sie ist Vorbild für diese berufliche Tätigkeit und ermöglicht es den Praktikant*innen, aktiv den Kindertagespflegealltag kennen zu lernen.

Die Fortbildungsabende bereiten die Mentor*innen auf ihre Aufgaben vor. Die Teilnahme an der Schulung ist Voraussetzung dafür, einen Praktikumsplatz in der eigenen Tagespflegestelle anbieten zu können. Ziel der Fortbildung ist es, Mentor*innen am Lernort Praxis begleiten und unterstützen zu können.

Inhalte des Seminars sind:
- Motivation, Erwartungen an das Praktikum sowie Herausforderungen reflektieren
- Rollen, Rollenerwartungen und Rollenkonflikte klären
- Eine dialogische Reflexion des pädagogischen Handelns ermöglichen
- Feedback geben und bekommen - Gespräche mit den Praktikant*innen führen

Im Rahmen der tätigkeitsvorbereitenden Grundqualifizierung absolvieren angehende Kindertagespflegepersonen ein 40-stündiges Praktikum in einer Kindertagespflegestelle. So gewinnen sie bereits während der Qualifizierung eine realistische Vorstellung von den Aufgaben und benötigten Kompetenzen in der Kindertagespflege. Das Praktikum wird von der Kindertagespflegeperson vor Ort begleitet. Sie ist Vorbild für diese berufliche Tätigkeit und ermöglicht es den Praktikant*innen, aktiv den Kindertagespflegealltag kennen zu lernen.

Die Fortbildungsabende bereiten die Mentor*innen auf ihre Aufgaben vor. Die Teilnahme an der Schulung ist Voraussetzung dafür, einen Praktikumsplatz in der eigenen Tagespflegestelle anbieten zu können. Ziel der Fortbildung ist es, Mentor*innen am Lernort Praxis begleiten und unterstützen zu können.

Inhalte des Seminars sind:
- Motivation, Erwartungen an das Praktikum sowie Herausforderungen reflektieren
- Rollen, Rollenerwartungen und Rollenkonflikte klären
- Eine dialogische Reflexion des pädagogischen Handelns ermöglichen
- Feedback geben und bekommen - Gespräche mit den Praktikant*innen führen



Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Mi., 07.09.2022
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
1. Termin: Am Mittwoch den 07.09.2022 von 18 Uhr bis 21 Uhr
Datum
Mi., 14.09.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
2. Termin: Am Mittwoch den 14.09.2022 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr
Datum
Mi., 21.09.2022
Uhrzeit
18:00 - 20:30 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
3. Termin: Am Mittwoch den 21.09.2022 von 18 Uhr bis 20 Uhr 30


Kurs

Mentor*innenschulung Lernort Praxis (QHB)

Kursnummer: 22-5001

Wann
Datum
Mi., 07.09.2022
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
1. Termin: Am Mittwoch den 07.09.2022 von 18 Uhr bis 21 Uhr
Datum
Mi., 14.09.2022
Uhrzeit
18:30 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
2. Termin: Am Mittwoch den 14.09.2022 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr
Datum
Mi., 21.09.2022
Uhrzeit
18:00 - 20:30 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
3. Termin: Am Mittwoch den 21.09.2022 von 18 Uhr bis 20 Uhr 30

Wo
Ahaus, VHS-Haus
Treffpunkt: Vagedesstraße 2, 48683 Ahaus

Wer
Claudia Brinkmöller

Kosten
95,00 Euro
Information Im Rahmen der tätigkeitsvorbereitenden Grundqualifizierung absolvieren angehende Kindertagespflegepersonen ein 40-stündiges Praktikum in einer Kindertagespflegestelle. So gewinnen sie bereits während der Qualifizierung eine realistische Vorstellung von den Aufgaben und benötigten Kompetenzen in der Kindertagespflege. Das Praktikum wird von der Kindertagespflegeperson vor Ort begleitet. Sie ist Vorbild für diese berufliche Tätigkeit und ermöglicht es den Praktikant*innen, aktiv den Kindertagespflegealltag kennen zu lernen.

Die Fortbildungsabende bereiten die Mentor*innen auf ihre Aufgaben vor. Die Teilnahme an der Schulung ist Voraussetzung dafür, einen Praktikumsplatz in der eigenen Tagespflegestelle anbieten zu können. Ziel der Fortbildung ist es, Mentor*innen am Lernort Praxis begleiten und unterstützen zu können.

Inhalte des Seminars sind:
- Motivation, Erwartungen an das Praktikum sowie Herausforderungen reflektieren
- Rollen, Rollenerwartungen und Rollenkonflikte klären
- Eine dialogische Reflexion des pädagogischen Handelns ermöglichen
- Feedback geben und bekommen - Gespräche mit den Praktikant*innen führen

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.