Arbeit und Beruf / Kursdetails


Erwachsenenpädagogische Qualifikation (EPQ)

Kursnummer 91-5000
Termin Informationstermin: 19. Januar 2019, 10.00 - 12.00 Uhr
Beginn: Samstag, 19. Februar 2019  
Bemerkung Informationstermin: 19. Januar 2019, 10.00 - 12.00 Uhr
Dauer 1 Termin
Uhrzeit Informationstermin: 19. Januar 2019, 10.00 - 12.00 Uhr
Beginn: Samstag, 19. Februar 2019
Entgelt: 550,00 EUR / ermäßigt 550,00 EUR / ermäßigt 550,00 EUR / ermäßigt 550,00 EUR , 150,- EUR für VHS-Kursleitende
Kursleitung Dozententeam
Kursort Münster, VHS-Haus (Aegidiimarkt 3)

Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  Weitere Informationen und Termine unter www.vhs-nrw.de/themenfelder/weitere-themen/fortbildungsreihen/epq. Weitere Informationen und Termine unter www.vhs-nrw.de/themenfelder/weitere-themen/fortbildungsreihen/epq.

Qualität und Professionalität haben in allen beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen hohe Priorität. Was bedeutet das für die Weiterbildung? "Das Was bedenke, mehr bedenke wie." Goethes Wahlspruch gilt für alle, die in der Weiterbildung als Kursleitende, Referenten oder im Training arbeiten. Strukturiertes Wissen und Können in der Vermittlung von Lerninhalten sind
die Grundlage guter Kurse und Seminare. Solides methodisches Handwerk zeichnet die Qualität des Unterrichts aus und gehört zum Qualitätsanspruch des Marktführers im Bereich der Weiterbildung, der Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen.

Für wen?
Die EPQ ist eine Qualifizierungsmaßnahme des Landesverbands der Volkshochschulen in NRW, evaluiert von der Universität Münster, Universitätsprofessor Dr. Rainer Brödel. Die Konzeption richtet sich nicht nur an Kursleitende der Volkshochschulen, sondern vermittelt ein Qualifikationsprofil für alle, die in der Weiterbildung unterrichten.

Was?
Im modularen Seminarsystem der EPQ erwerben Kursleitende sowohl fachübergreifende Grundkenntnisse in Erwachsenenpädagogik als auch fachspezifisches Know-how zur Gestaltung von Kursen und Seminaren.
Fünf Pflichtmodule vermitteln personale, soziale, didaktische, methodische und institutionelle Kompetenzen.
Fünf weitere Aufbaumodule wählen die Teilnehmenden zusammen mit ihrer Mentorin oder ihrem Mentor aus einem breiten Spektrum je nach fachlichen oder methodischen Interessen und Bedürfnissen aus. Begleitende Lernberatung und Hospitationen runden das Programm ab.

Wie?
Die Teilnehmenden dokumentieren die einzelnen Module und Hospitationen in einem Portfolio. Der Landesverband der Volkshochschulen in NRW stellt aufgrund dieser Dokumentation das Abschlusszertifikat aus.
Interessenten können die Module jeweils einzeln buchen und flexibel an verschiedenen Volkshochschulen besuchen. Erfahrene Kursleitende, die bereits eine Erwachsenenpädagogische Fortbildung abgeschlossen haben, nutzen nach Interesse einzelne Aufbaumodule als Fortbildung und Zusatzqualifikation.

Qualität und Professionalität haben in allen beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen hohe Priorität. Was bedeutet das für die Weiterbildung? "Das Was bedenke, mehr bedenke wie." Goethes Wahlspruch gilt für alle, die in der Weiterbildung als Kursleitende, Referenten oder im Training arbeiten. Strukturiertes Wissen und Können in der Vermittlung von Lerninhalten sind
die Grundlage guter Kurse und Seminare. Solides methodisches Handwerk zeichnet die Qualität des Unterrichts aus und gehört zum Qualitätsanspruch des Marktführers im Bereich der Weiterbildung, der Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen.

Für wen?
Die EPQ ist eine Qualifizierungsmaßnahme des Landesverbands der Volkshochschulen in NRW, evaluiert von der Universität Münster, Universitätsprofessor Dr. Rainer Brödel. Die Konzeption richtet sich nicht nur an Kursleitende der Volkshochschulen, sondern vermittelt ein Qualifikationsprofil für alle, die in der Weiterbildung unterrichten.

Was?
Im modularen Seminarsystem der EPQ erwerben Kursleitende sowohl fachübergreifende Grundkenntnisse in Erwachsenenpädagogik als auch fachspezifisches Know-how zur Gestaltung von Kursen und Seminaren.
Fünf Pflichtmodule vermitteln personale, soziale, didaktische, methodische und institutionelle Kompetenzen.
Fünf weitere Aufbaumodule wählen die Teilnehmenden zusammen mit ihrer Mentorin oder ihrem Mentor aus einem breiten Spektrum je nach fachlichen oder methodischen Interessen und Bedürfnissen aus. Begleitende Lernberatung und Hospitationen runden das Programm ab.

Wie?
Die Teilnehmenden dokumentieren die einzelnen Module und Hospitationen in einem Portfolio. Der Landesverband der Volkshochschulen in NRW stellt aufgrund dieser Dokumentation das Abschlusszertifikat aus.
Interessenten können die Module jeweils einzeln buchen und flexibel an verschiedenen Volkshochschulen besuchen. Erfahrene Kursleitende, die bereits eine Erwachsenenpädagogische Fortbildung abgeschlossen haben, nutzen nach Interesse einzelne Aufbaumodule als Fortbildung und Zusatzqualifikation.



Kurs ausgefallen

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kurs

Erwachsenenpädagogische Qualifikation (EPQ)

Kursnummer: 91-5000

Wann

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Wo
Münster, VHS-Haus (Aegidiimarkt 3)
Treffpunkt: ,

Wer
Dozententeam

Kosten
550,00 Euro
ermäßigt 550,00 Euro
ermäßigt 550,00 Euro
ermäßigt 550,00 Euro
Information Qualität und Professionalität haben in allen beruflichen und gesellschaftlichen Bereichen hohe Priorität. Was bedeutet das für die Weiterbildung? "Das Was bedenke, mehr bedenke wie." Goethes Wahlspruch gilt für alle, die in der Weiterbildung als Kursleitende, Referenten oder im Training arbeiten. Strukturiertes Wissen und Können in der Vermittlung von Lerninhalten sind
die Grundlage guter Kurse und Seminare. Solides methodisches Handwerk zeichnet die Qualität des Unterrichts aus und gehört zum Qualitätsanspruch des Marktführers im Bereich der Weiterbildung, der Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen.

Für wen?
Die EPQ ist eine Qualifizierungsmaßnahme des Landesverbands der Volkshochschulen in NRW, evaluiert von der Universität Münster, Universitätsprofessor Dr. Rainer Brödel. Die Konzeption richtet sich nicht nur an Kursleitende der Volkshochschulen, sondern vermittelt ein Qualifikationsprofil für alle, die in der Weiterbildung unterrichten.

Was?
Im modularen Seminarsystem der EPQ erwerben Kursleitende sowohl fachübergreifende Grundkenntnisse in Erwachsenenpädagogik als auch fachspezifisches Know-how zur Gestaltung von Kursen und Seminaren.
Fünf Pflichtmodule vermitteln personale, soziale, didaktische, methodische und institutionelle Kompetenzen.
Fünf weitere Aufbaumodule wählen die Teilnehmenden zusammen mit ihrer Mentorin oder ihrem Mentor aus einem breiten Spektrum je nach fachlichen oder methodischen Interessen und Bedürfnissen aus. Begleitende Lernberatung und Hospitationen runden das Programm ab.

Wie?
Die Teilnehmenden dokumentieren die einzelnen Module und Hospitationen in einem Portfolio. Der Landesverband der Volkshochschulen in NRW stellt aufgrund dieser Dokumentation das Abschlusszertifikat aus.
Interessenten können die Module jeweils einzeln buchen und flexibel an verschiedenen Volkshochschulen besuchen. Erfahrene Kursleitende, die bereits eine Erwachsenenpädagogische Fortbildung abgeschlossen haben, nutzen nach Interesse einzelne Aufbaumodule als Fortbildung und Zusatzqualifikation. Weitere Informationen und Termine unter www.vhs-nrw.de/themenfelder/weitere-themen/fortbildungsreihen/epq.

Dieser Kurs fällt aus und kann deshalb nicht gebucht werden.