Arbeit und Beruf / Kursdetails


Administration und Archivierung von Multimedia-Dateien Methoden, Techniken und Instrumente

Kursnummer 92-5495
Termin Di. 19.11.2019  
Dauer 1 x
Uhrzeit 19:00 - 21:15 Uhr
Entgelt: 12,00 EUR
Kursleitung Thorsten H. Bradt
Kursort Webinar am eigenen PC

Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Webinare
Webinare bzw. Online-Seminare bieten die gezielte Möglichkeit, sich über alternative, an das Internet angeschlossene Endgeräte (Desktop- oder Tablet-PC) ortsunabhängig Schwerpunktthemen zu erschließen.
In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Bocholt-Rhede-Isselburg sowie Unna-Fröndenberg-Holzwickede werden folgende Seminare angeboten:

Webinare
Webinare bzw. Online-Seminare bieten die gezielte Möglichkeit, sich über alternative, an das Internet angeschlossene Endgeräte (Desktop- oder Tablet-PC) ortsunabhängig Schwerpunktthemen zu erschließen.
In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Bocholt-Rhede-Isselburg sowie Unna-Fröndenberg-Holzwickede werden folgende Seminare angeboten:

Umfangreiche Bestände an Multimedia-Dateien (Fotos, Filme usw.) lassen sich nur mit System langfristig verwalten und dauerhaft sichern. Um zukünftig entsprechend resistent arbeiten zu können, ist die Einhaltung spezifischer Standards zur Erstellung von Datenbanken zwingend zu gewährleisten: Ordner-Struktur, Datei-Benennung sowie -Verschlagwortung (Indexierung) usw. Und auch die Fragestellung einer möglichen Migration bzw. Portierung (Umstellung) der Dateien muss von Anfang an berücksichtigt werden. Der für den Fall bereits existierender Datenbanken entstehende zeitliche Optimierungsaufwand lässt sich deutlich begrenzen, wenn die im Webinar vorgestellten Methoden, Techniken und Instrumente konsequent Beachtung finden. Am Beispiel einer der führenden und kostenlosen Anwendung (Adobe Bridge) werden die Teilnehmenden praxisnah mit diesen vertraut gemacht.

Umfangreiche Bestände an Multimedia-Dateien (Fotos, Filme usw.) lassen sich nur mit System langfristig verwalten und dauerhaft sichern. Um zukünftig entsprechend resistent arbeiten zu können, ist die Einhaltung spezifischer Standards zur Erstellung von Datenbanken zwingend zu gewährleisten: Ordner-Struktur, Datei-Benennung sowie -Verschlagwortung (Indexierung) usw. Und auch die Fragestellung einer möglichen Migration bzw. Portierung (Umstellung) der Dateien muss von Anfang an berücksichtigt werden. Der für den Fall bereits existierender Datenbanken entstehende zeitliche Optimierungsaufwand lässt sich deutlich begrenzen, wenn die im Webinar vorgestellten Methoden, Techniken und Instrumente konsequent Beachtung finden. Am Beispiel einer der führenden und kostenlosen Anwendung (Adobe Bridge) werden die Teilnehmenden praxisnah mit diesen vertraut gemacht.




Termine

Datum
Di., 19.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Webinar am eigenen PC
1. Termin: Am Dienstag den 19.11.2019 von 19 Uhr bis 21 Uhr 15


Kurs

Administration und Archivierung von Multimedia-Dateien Methoden, Techniken und Instrumente

Kursnummer: 92-5495

Wann
Datum
Di., 19.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Webinar am eigenen PC
1. Termin: Am Dienstag den 19.11.2019 von 19 Uhr bis 21 Uhr 15

Wo
Webinar am eigenen PC
Treffpunkt: ,

Wer
Thorsten H. Bradt

Kosten
12,00 Euro
Information Webinare
Webinare bzw. Online-Seminare bieten die gezielte Möglichkeit, sich über alternative, an das Internet angeschlossene Endgeräte (Desktop- oder Tablet-PC) ortsunabhängig Schwerpunktthemen zu erschließen.
In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Bocholt-Rhede-Isselburg sowie Unna-Fröndenberg-Holzwickede werden folgende Seminare angeboten: Umfangreiche Bestände an Multimedia-Dateien (Fotos, Filme usw.) lassen sich nur mit System langfristig verwalten und dauerhaft sichern. Um zukünftig entsprechend resistent arbeiten zu können, ist die Einhaltung spezifischer Standards zur Erstellung von Datenbanken zwingend zu gewährleisten: Ordner-Struktur, Datei-Benennung sowie -Verschlagwortung (Indexierung) usw. Und auch die Fragestellung einer möglichen Migration bzw. Portierung (Umstellung) der Dateien muss von Anfang an berücksichtigt werden. Der für den Fall bereits existierender Datenbanken entstehende zeitliche Optimierungsaufwand lässt sich deutlich begrenzen, wenn die im Webinar vorgestellten Methoden, Techniken und Instrumente konsequent Beachtung finden. Am Beispiel einer der führenden und kostenlosen Anwendung (Adobe Bridge) werden die Teilnehmenden praxisnah mit diesen vertraut gemacht.