/ Kursdetails


Es war einmal in Amerika - 300 Jahre US-amerikanische Kunst Kunstexkursion zur Sonderausstellung im Wallraf-Richartz-Museum Köln

Kursnummer 91-2304
Termin Samstag, 16. März
9 Uhr Abfahrt ab Ahaus
Rückfahrt ab Köln 16.30  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 09:00 - 18:30 Uhr
Entgelt: 59,00 EUR , inkl. Busfahrt/ Kunstgeschichtliche Begleitung/ Eintritt / Führung
Kursleitung Christian Heeck
Kursort Ahaus, Kirmesplatz (Abfahrt)

Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Die große Überblicksschau der US-amerikanischen Kunst zwischen 1650 und 1950 beginnt mit Werken aus der Kolonialzeit bis hin zu den Meistern des amerikanischen Realismus und endet mit Beispielen des Abstrakten Expressionismus. Mehr als 120 Leihgaben aus den renommiertesten Sammlungen und Museen der Vereinigten Staaten und Europa holt das Wallraf nach Köln. Die meisten davon waren bisher nur selten oder noch nie in Deutschland zusehen. Wie lebendig, innovationsbereit und experimentierfreudig die US-amerikanische Kunstszene über Jahrhunderte war, veranschaulichen sowohl weltberühmte als auch kaum bekannte Gemälde, Skulpturen und Fotografien sowie Beispiele der Native American Art.

Die große Überblicksschau der US-amerikanischen Kunst zwischen 1650 und 1950 beginnt mit Werken aus der Kolonialzeit bis hin zu den Meistern des amerikanischen Realismus und endet mit Beispielen des Abstrakten Expressionismus. Mehr als 120 Leihgaben aus den renommiertesten Sammlungen und Museen der Vereinigten Staaten und Europa holt das Wallraf nach Köln. Die meisten davon waren bisher nur selten oder noch nie in Deutschland zusehen. Wie lebendig, innovationsbereit und experimentierfreudig die US-amerikanische Kunstszene über Jahrhunderte war, veranschaulichen sowohl weltberühmte als auch kaum bekannte Gemälde, Skulpturen und Fotografien sowie Beispiele der Native American Art.



Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Sa., 16.03.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, Kirmesplatz (Abfahrt)
1. Termin: Am Samstag den 16.03.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr



Was

Es war einmal in Amerika - 300 Jahre US-amerikanische Kunst Kunstexkursion zur Sonderausstellung im Wallraf-Richartz-Museum Köln

Kursnummer: 91-2304

Wann
Datum
Sa., 16.03.2019
Uhrzeit
00:00 - 00:00 Uhr
Ort
Ahaus, Kirmesplatz (Abfahrt)
1. Termin: Am Samstag den 16.03.2019 von 00 Uhr bis 00 Uhr

Wo
Ahaus, Kirmesplatz (Abfahrt)
Treffpunkt: ,

Wer
Christian Heeck

Kosten
59,00 Euro
Information Die große Überblicksschau der US-amerikanischen Kunst zwischen 1650 und 1950 beginnt mit Werken aus der Kolonialzeit bis hin zu den Meistern des amerikanischen Realismus und endet mit Beispielen des Abstrakten Expressionismus. Mehr als 120 Leihgaben aus den renommiertesten Sammlungen und Museen der Vereinigten Staaten und Europa holt das Wallraf nach Köln. Die meisten davon waren bisher nur selten oder noch nie in Deutschland zusehen. Wie lebendig, innovationsbereit und experimentierfreudig die US-amerikanische Kunstszene über Jahrhunderte war, veranschaulichen sowohl weltberühmte als auch kaum bekannte Gemälde, Skulpturen und Fotografien sowie Beispiele der Native American Art.

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.