/ Kursdetails

Romanik in Apulien Vortrag/Bildpräsentation

Kursnummer 81-2303
Termin Mi. 18.04.2018  
Bemerkung Anmeldung erforderlich
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:45 Uhr
Entgelt: 6,00 EUR / ermäßigt 4,00 EUR
Kursleitung Donatella Chiancone-Schneider
Kursort Ahaus, VHS-Haus
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Die glorreiche (Kunst-)Geschichte Süditaliens im Mittelalter spiegelt sich in spektakulären Sakral- und Profanbauten. Romanische Schlösser und Kathedralen, die im „Stiefelabsatz“ während der staufischen Herrschaft entstanden, sind monumental und elegant, einzigartig und erstaunlich modern. Apulische Burgen und Bischofskirchen, die unter dem hochgebildeten Kaiser Friedrich II. gebaut wurden, sind Ausdruck nicht nur von politischer Macht und traditionsreicher Frömmigkeit, sondern auch von tiefem Kunstverständnis und kosmopolitischer Öffnung.
Der Vortrag zeigt in eindrucksvollen Bildern Spuren der reichen kulturellen Vergangenheit der Region und eignet sich auch zur Vorbereitung auf die VHS-Studienreise nach Apulien im Herbst 2018.

Die glorreiche (Kunst-)Geschichte Süditaliens im Mittelalter spiegelt sich in spektakulären Sakral- und Profanbauten. Romanische Schlösser und Kathedralen, die im „Stiefelabsatz“ während der staufischen Herrschaft entstanden, sind monumental und elegant, einzigartig und erstaunlich modern. Apulische Burgen und Bischofskirchen, die unter dem hochgebildeten Kaiser Friedrich II. gebaut wurden, sind Ausdruck nicht nur von politischer Macht und traditionsreicher Frömmigkeit, sondern auch von tiefem Kunstverständnis und kosmopolitischer Öffnung.
Der Vortrag zeigt in eindrucksvollen Bildern Spuren der reichen kulturellen Vergangenheit der Region und eignet sich auch zur Vorbereitung auf die VHS-Studienreise nach Apulien im Herbst 2018.



Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Mi., 18.04.2018
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus