Kursdetails


Shotcut - Videoschnitt "light"
Freie Filmschnittsoftware der Profi-Klasse

Kursnummer 41-5176
Termin Di. 11.06.2024  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 18:30 - 21:30 Uhr
Entgelt: 30,00 EUR / Keine Ermäßigung möglich / ermäßigt 30,00 EUR
Kursleitung Thorsten H. Bradt
Kursort Digitalkurs am eigenen PC

Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit VHS DigitalKooperation. In Zusammenarbeit mit VHS DigitalKooperation.

VHS DigitalKooperation ist ein Zusammenschluss des aktuellen
forum Volkshochschule mit der Volkshochschule Bocholt - Rhede
- Isselburg. Gemeinsam bieten wir Webinare zu den Themen Büromanagement und kreative Techniken an.

VHS DigitalKooperation ist ein Zusammenschluss des aktuellen
forum Volkshochschule mit der Volkshochschule Bocholt - Rhede
- Isselburg. Gemeinsam bieten wir Webinare zu den Themen Büromanagement und kreative Techniken an.

Shotcut, eine freie sowie zudem quelloffene Software, ermöglicht im dop­pelten Wortsinn einen „leichten“ Einstieg in den professionellen Filmschnitt. Einerseits zeichnet sich das Programm durch eine grafische Benutzeroberflä­che mit intuitiv-plausibler Bedienbarkeit aus – mit Zugriff auf zahlreiche High-end-Tools zur Verarbeitung von Rohdaten in der Postproduktion. Andererseits eröffnen sich durch die Reduktion auf eine Kernfunktionalität extrem „schlan­ke“ Workflows.
Dieser vhs-Digitalkurs besitzt den Charakter eines Workshops und ist auf eine zukünftig professionelle Anwendungspraxis der Teilnehmenden ausgerich­tet. Zahlreiche Übungen zur parallelen Mitarbeit begünstigen einen direkten Lernerfolg.

Highlights:
? Grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface, GUI)
? Anlegen, Bearbeiten und Sichern von Filmprojekten
? Filmschnitt – Methoden im Überblick, praktische Beispiele
? Kernfunktionalität – die wichtigsten Werkzeuge
? EXTRA: Essentials zum Farbmanagement

Shotcut, eine freie sowie zudem quelloffene Software, ermöglicht im dop­pelten Wortsinn einen „leichten“ Einstieg in den professionellen Filmschnitt. Einerseits zeichnet sich das Programm durch eine grafische Benutzeroberflä­che mit intuitiv-plausibler Bedienbarkeit aus – mit Zugriff auf zahlreiche High-end-Tools zur Verarbeitung von Rohdaten in der Postproduktion. Andererseits eröffnen sich durch die Reduktion auf eine Kernfunktionalität extrem „schlan­ke“ Workflows.
Dieser vhs-Digitalkurs besitzt den Charakter eines Workshops und ist auf eine zukünftig professionelle Anwendungspraxis der Teilnehmenden ausgerich­tet. Zahlreiche Übungen zur parallelen Mitarbeit begünstigen einen direkten Lernerfolg.

Highlights:
? Grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface, GUI)
? Anlegen, Bearbeiten und Sichern von Filmprojekten
? Filmschnitt – Methoden im Überblick, praktische Beispiele
? Kernfunktionalität – die wichtigsten Werkzeuge
? EXTRA: Essentials zum Farbmanagement



Teilnehmer*innen, welche die Arbeitsschritte parallel nachvollziehen möchten, wird im Hinblick auf die anwendungsbasierten Inhalte die Nutzung von zwei Bildschirmen bzw. eines zweiten Rechners (Laptop oder Tablet) empfohlen.


Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Di., 11.06.2024
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
1. Termin: Am Dienstag den 11.06.2024 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr 30


Kurs

Shotcut - Videoschnitt "light" Freie Filmschnittsoftware der Profi-Klasse

Kursnummer: 41-5176

Wann
Datum
Di., 11.06.2024
Uhrzeit
18:30 - 21:30 Uhr
Ort
Digitalkurs am eigenen PC
1. Termin: Am Dienstag den 11.06.2024 von 18 Uhr 30bis 21 Uhr 30

Wo
Digitalkurs am eigenen PC
Treffpunkt: ,

Wer
Thorsten H. Bradt

Kosten
30,00 Euro
ermäßigt 30,00 Euro
Information Shotcut, eine freie sowie zudem quelloffene Software, ermöglicht im dop­pelten Wortsinn einen „leichten“ Einstieg in den professionellen Filmschnitt. Einerseits zeichnet sich das Programm durch eine grafische Benutzeroberflä­che mit intuitiv-plausibler Bedienbarkeit aus – mit Zugriff auf zahlreiche High-end-Tools zur Verarbeitung von Rohdaten in der Postproduktion. Andererseits eröffnen sich durch die Reduktion auf eine Kernfunktionalität extrem „schlan­ke“ Workflows.
Dieser vhs-Digitalkurs besitzt den Charakter eines Workshops und ist auf eine zukünftig professionelle Anwendungspraxis der Teilnehmenden ausgerich­tet. Zahlreiche Übungen zur parallelen Mitarbeit begünstigen einen direkten Lernerfolg.

Highlights:
? Grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface, GUI)
? Anlegen, Bearbeiten und Sichern von Filmprojekten
? Filmschnitt – Methoden im Überblick, praktische Beispiele
? Kernfunktionalität – die wichtigsten Werkzeuge
? EXTRA: Essentials zum Farbmanagement

Wichtig
Teilnehmer*innen, welche die Arbeitsschritte parallel nachvollziehen möchten, wird im Hinblick auf die anwendungsbasierten Inhalte die Nutzung von zwei Bildschirmen bzw. eines zweiten Rechners (Laptop oder Tablet) empfohlen.

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.