Anmeldung / Zahlung

Anmeldeverfahren

Für alle aufgeführten Kurse und Veranstaltungen, mit Ausnahme von Konzerten, Vorträgen und Lesungen, ist eine schriftliche Anmeldung mit Einzugsermächtigung erforderlich:

Post:
aktuelles forum VHS · Postfach 1151 · 48661 Ahaus

Hausadresse: 
aktuelles forum VHS ·  Vagedesstraße 2 · 48683 Ahaus
Fax: 02561/953737
E-Mail: info@vhs-aktuellesforum.de
Online: www.vhs-aktuellesforum.de

Eine verbindliche telefonische Anmeldung ist ebenfalls unter 02561/95370 möglich. In diesem Fall benötigen wir möglichst umgehend die vollständig ausgefüllte Anmeldekarte. Für den Einzug des Teilnahmeentgelts füllen Sie bitte das SEPA-Lastschriftmandat auf der Anmeldekarte aus. Bitte verwenden Sie für jeden Kurs, den Sie belegen möchten, eine Anmeldekarte und erteilen Sie der VHS ein SEPA-Lastschriftmandat für das Teilnahmeentgelt. Die Anmeldungen - persönlich / per Post oder Überbringer / per Fax (02561/953737) / per Mail: info@vhs-aktuellesforum.de - werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Außerhalb der Schulferien sind in Stadtlohn und Vreden Anmeldungen zu den dort üblichen Bürozeiten möglich.

Keine Anmeldebestätigung

Anmeldebestätigungen werden nicht verschickt. Wir benachrichtigen Sie lediglich dann, wenn der von Ihnen gewünschte Kurs bereits ausgebucht ist oder wenn sich Änderungen ergeben. Wenn Sie keine Nachricht von uns erhalten, findet der Kurs wie angegeben statt.

Zahlungsweise

Mit der Anmeldung verpflichten Sie sich zur Zahlung des Teilnahmeentgelts und der anfallenden Materialkosten bzw. Nahrungsmittelumlage. Der Betrag wird erst nach Kursbeginn abgebucht. Sofern Sie das Teilnehmerentgelt per Bankeinzug entrichten, müssen Sie der VHS ein sogenanntes „Lastschriftmandat“ (bisher Einzugsermächtigung) erteilen. Das SEPA-Lastschriftmandat erteilen Sie uns mit der Kursanmeldung. Es gilt bis auf Widerruf auch für künftige Anmeldungen. Der Einzug des Teilnehmerentgelts erfolgt zu festgesetzten Fälligkeitsterminen (falls nicht anders vorgegben):

Kursbeginn:Fälligkeitstermin:
3. bis 15. eines Monats5. des darauffolgenden Monats
16. eines Monats bis zum 2. des Folgemonats        20. des Monats


Falls der Fälligkeitstermin auf einen Samstag/Sonntag oder Feiertag fällt, erfolgt die Abbuchung am folgenden Werktag.

Anstelle des Bankeinzuges kann bei der Anmeldung auch Barzahlung erfolgen bzw. per Scheck gezahlt werden. Während der Bürozeiten ist eine Barzahlung in der Geschäftsstelle und den VHS-Häusern in Stadtlohn und Vreden ebenfalls möglich. Eine Zahlung des Teilnahmeentgelts und der Materialkosten ist auch dann fällig, wenn eine Abmeldung später als drei Werktage (bei Kochkursen und Wochenendseminaren eine Woche/5 Werktage, beim Bildungsurlaub und der Winter- und Sommerakademie vier Wochen) vor Beginn des Kurses erfolgt. Entgelte können grundsätzlich nur für von der VHS abgesagte Veranstaltungen zurückgezahlt werden.  

Ermäßigung

Das jeweilige Teilnahmeentgelt ist ausgewiesen. Der ermäßigte Tarif gilt für Schüler/innen, Auszubildende, Student(inn)en, Freiwilligendienstleistende, Familien mit drei unterhaltspflichtigen Kindern/Familienpass-Inhaber sowie Empfänger/innen von Leistungen nach SGB II (Grundsicherung für Arbeitsuchende), SGB XII (Sozialhilfe) oder AsylbLG (Asylbewerberleistungsgesetz). Der Nachweis ist grundsätzlich der Anmeldekarte in Kopie beizufügen. Bei Kursen mit Nebenkosten wird nur das Kursentgelt ermäßigt. Bei Prüfungen und Studienfahrten ist keine Ermäßigung möglich. Bei Kursen mit weniger als 6 Unterrichtsstunden gilt die Ermäßigung nur für Schüler/innen, Student(inn)en und Freiwilligendienstleistende. Einige Kurse und Lehrgänge können nicht ermäßigt werden. Sie sind im Programmheft entsprechend gekennzeichnet.