/ Kursdetails

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Lebensvorsorge und Vollmachten Vortrag" (Nr. 02-1610B) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.



Lebensvorsorge und Vollmachten Vortrag

Kursnummer 02-1610B
Termin Mi. 28.10.2020  
Bemerkung Anmeldeschluss: 27. Oktober
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:45 Uhr
Entgelt: 6,00 EUR / ermäßigt 4,00 EUR
Kursleitung Hildegard Flüchter
Kursort Ahaus, VHS-Haus
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Alter - Krankheit - Unfall: Wer vertritt mich, wenn ich nichts mehr regeln kann?
Für uns alle ist es heute eine Selbstverständlichkeit, in den unterschiedlichen Bereichen des Lebens Vorsorge zu treffen. Ein Bereich wird dabei oft verdrängt oder auch vergessen. Was ist, wenn ich eines Tages nicht mehr in der Lage bin, meine Angelegenheiten selbst zu regeln? Wer vertritt mich dann? Solange das Leben in geregelten Bahnen verläuft, macht man sich oft keine Gedanken über Notsituationen, die durch Unfall, Alter oder Krankheit entstehen können. Die meisten von uns fühlen sich wohler, wenn sie beizeiten alles geregelt haben. Die Gewissheit, dass vertraute Menschen die Entscheidungen treffen, die zuvor vom Betroffenen selbst bestimmt wurden, verschafft Sicherheit.
In diesem Vortrag werden die Möglichkeiten der individuellen Vorsorge anhand von Beispielen besprochen.

Alter - Krankheit - Unfall: Wer vertritt mich, wenn ich nichts mehr regeln kann?
Für uns alle ist es heute eine Selbstverständlichkeit, in den unterschiedlichen Bereichen des Lebens Vorsorge zu treffen. Ein Bereich wird dabei oft verdrängt oder auch vergessen. Was ist, wenn ich eines Tages nicht mehr in der Lage bin, meine Angelegenheiten selbst zu regeln? Wer vertritt mich dann? Solange das Leben in geregelten Bahnen verläuft, macht man sich oft keine Gedanken über Notsituationen, die durch Unfall, Alter oder Krankheit entstehen können. Die meisten von uns fühlen sich wohler, wenn sie beizeiten alles geregelt haben. Die Gewissheit, dass vertraute Menschen die Entscheidungen treffen, die zuvor vom Betroffenen selbst bestimmt wurden, verschafft Sicherheit.
In diesem Vortrag werden die Möglichkeiten der individuellen Vorsorge anhand von Beispielen besprochen.



Der Kurs liegt bereits im Warenkorb

Termine

Datum
Mi., 28.10.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
1. Termin: Am Mittwoch den 28.10.2020 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45


Kurs

Lebensvorsorge und Vollmachten Vortrag

Kursnummer: 02-1610B

Wann
Datum
Mi., 28.10.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
1. Termin: Am Mittwoch den 28.10.2020 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45

Wo
Ahaus, VHS-Haus
Treffpunkt: Vagedesstraße 2, 48683 Ahaus

Wer
Hildegard Flüchter

Kosten
6,00 Euro
ermäßigt 4,00 Euro
Information Alter - Krankheit - Unfall: Wer vertritt mich, wenn ich nichts mehr regeln kann?
Für uns alle ist es heute eine Selbstverständlichkeit, in den unterschiedlichen Bereichen des Lebens Vorsorge zu treffen. Ein Bereich wird dabei oft verdrängt oder auch vergessen. Was ist, wenn ich eines Tages nicht mehr in der Lage bin, meine Angelegenheiten selbst zu regeln? Wer vertritt mich dann? Solange das Leben in geregelten Bahnen verläuft, macht man sich oft keine Gedanken über Notsituationen, die durch Unfall, Alter oder Krankheit entstehen können. Die meisten von uns fühlen sich wohler, wenn sie beizeiten alles geregelt haben. Die Gewissheit, dass vertraute Menschen die Entscheidungen treffen, die zuvor vom Betroffenen selbst bestimmt wurden, verschafft Sicherheit.
In diesem Vortrag werden die Möglichkeiten der individuellen Vorsorge anhand von Beispielen besprochen.