Sommerakademie 2020 / Kursdetails


"Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande" Beethovens sechste Sinfonie ("Pastorale") in Interpretationsvergleichen

Kursnummer 02-2165-S
Termin Di. 04.08.2020  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:45 Uhr
Entgelt: 10,00 EUR / ermäßigt 6,00 EUR
Kursleitung Bernd Sikora
Kursort Vreden, VHS-Haus
Oldenkotter Straße 52
48691 Vreden
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Ideal für eine Sommerakademie bietet sich Beethovens sechste Sinfonie an, die sog. „Pastorale“ in F-Dur op. 68, entstanden 1807/1808. Wir beschäftigen uns mit dem Werk über den Vergleich verschiedener Interpretationen, aus den Jahren 1927 bis 2019. Dabei erfahren wir (u.a.): wie Beethoven arbeitete, dass Tonarten eine spezielle Bedeutung haben, dass man Aspekte von Naturphilosophie auch komponieren kann und was historisch-informierte Aufführungspraxis ausmacht.

Ideal für eine Sommerakademie bietet sich Beethovens sechste Sinfonie an, die sog. „Pastorale“ in F-Dur op. 68, entstanden 1807/1808. Wir beschäftigen uns mit dem Werk über den Vergleich verschiedener Interpretationen, aus den Jahren 1927 bis 2019. Dabei erfahren wir (u.a.): wie Beethoven arbeitete, dass Tonarten eine spezielle Bedeutung haben, dass man Aspekte von Naturphilosophie auch komponieren kann und was historisch-informierte Aufführungspraxis ausmacht.



Kurs abgeschlossen

Termine

Datum
Di., 04.08.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Vreden, VHS-Haus
1. Termin: Am Dienstag den 04.08.2020 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45


Kurs

"Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande" Beethovens sechste Sinfonie ("Pastorale") in Interpretationsvergleichen

Kursnummer: 02-2165-S

Wann
Datum
Di., 04.08.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Vreden, VHS-Haus
1. Termin: Am Dienstag den 04.08.2020 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45

Wo
Vreden, VHS-Haus
Treffpunkt: Oldenkotter Straße 52, 48691 Vreden

Wer
Bernd Sikora

Kosten
10,00 Euro
ermäßigt 6,00 Euro
Information Ideal für eine Sommerakademie bietet sich Beethovens sechste Sinfonie an, die sog. „Pastorale“ in F-Dur op. 68, entstanden 1807/1808. Wir beschäftigen uns mit dem Werk über den Vergleich verschiedener Interpretationen, aus den Jahren 1927 bis 2019. Dabei erfahren wir (u.a.): wie Beethoven arbeitete, dass Tonarten eine spezielle Bedeutung haben, dass man Aspekte von Naturphilosophie auch komponieren kann und was historisch-informierte Aufführungspraxis ausmacht.

Dieser Kurs ist bereits abgeschlossen und kann deshalb nicht gebucht werden.