Workshop: Meditation mit Yoga-Nidra und Klangschalen

Kursnummer 02-3129
Termin Sa. 12.12.2020  
Bemerkung Kleingruppe
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 10:00 - 13:00 Uhr
Entgelt: 15,00 EUR / ermäßigt 9,00 EUR
Kursleitung Irmgard Frye
Maro Baier
Kursort Ahaus, VHS-Haus
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

In diesem Workshop gibt es die Gelegenheit eine Kombination von Yoga-Nidra und Klangschalen kennen zu lernen. Bewusst sein, annehmen, loslassen. Im Schlaf des Yogi ganz bei sich ankommen. Die ureigene, innere Kraft spüren, lernen wieder zu vertrauen, um in Ruhe und Gelassenheit das Leben zu meistern. Die umhüllenden, tragenden Schwingungen der Klangschalen erleichtern das Loslassen und stärken das Urvertrauen.

In diesem Workshop gibt es die Gelegenheit eine Kombination von Yoga-Nidra und Klangschalen kennen zu lernen. Bewusst sein, annehmen, loslassen. Im Schlaf des Yogi ganz bei sich ankommen. Die ureigene, innere Kraft spüren, lernen wieder zu vertrauen, um in Ruhe und Gelassenheit das Leben zu meistern. Die umhüllenden, tragenden Schwingungen der Klangschalen erleichtern das Loslassen und stärken das Urvertrauen.




Termine

Datum
Sa., 12.12.2020
Uhrzeit
10:00 - 13:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
1. Termin: Am Samstag den 12.12.2020 von 10 Uhr bis 13 Uhr


Kurs

Workshop: Meditation mit Yoga-Nidra und Klangschalen

Kursnummer: 02-3129

Wann
Datum
Sa., 12.12.2020
Uhrzeit
10:00 - 13:00 Uhr
Ort
Ahaus, VHS-Haus
1. Termin: Am Samstag den 12.12.2020 von 10 Uhr bis 13 Uhr

Wo
Ahaus, VHS-Haus
Treffpunkt: Vagedesstraße 2, 48683 Ahaus

Wer
Irmgard Frye

Kosten
15,00 Euro
ermäßigt 9,00 Euro
Information In diesem Workshop gibt es die Gelegenheit eine Kombination von Yoga-Nidra und Klangschalen kennen zu lernen. Bewusst sein, annehmen, loslassen. Im Schlaf des Yogi ganz bei sich ankommen. Die ureigene, innere Kraft spüren, lernen wieder zu vertrauen, um in Ruhe und Gelassenheit das Leben zu meistern. Die umhüllenden, tragenden Schwingungen der Klangschalen erleichtern das Loslassen und stärken das Urvertrauen.