Leopold Mozart. Musiker – Komponist – Autor – Vater - und mehr

Kursnummer 01-2165
Termin Sa. 08.02.2020  
Bemerkung Anmeldeschluss: 31. Januar
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 17:00 - 21:00 Uhr
Entgelt: 30,00 EUR / ermäßigt 20,00 EUR , inkl. Speisen und Getränke
Kursleitung Bernd Sikora
Kursort Vreden, VHS-Haus
Oldenkotter Straße 52
48691 Vreden
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Leopold Mozart (1719 – 1787) wird in der Musikgeschichte höchst unterschiedlich bis kontrovers dargestellt. Bekannt hauptsächlich als Vater eines berühmten Sohnes, traten seine eigene Persönlichkeit und sein Schaffen zuweilen in den Hintergrund. Anlässlich seines 300. Geburtstages lohnt es sich, Leopold Mozart einmal wieder neu zu entdecken als faszinierenden Menschen und Künstler in einer Zeit vielfältiger Umbrüche.
Dazu gibt es Köstliches aus der bayrisch-österreichischen Küche.

Leopold Mozart (1719 – 1787) wird in der Musikgeschichte höchst unterschiedlich bis kontrovers dargestellt. Bekannt hauptsächlich als Vater eines berühmten Sohnes, traten seine eigene Persönlichkeit und sein Schaffen zuweilen in den Hintergrund. Anlässlich seines 300. Geburtstages lohnt es sich, Leopold Mozart einmal wieder neu zu entdecken als faszinierenden Menschen und Künstler in einer Zeit vielfältiger Umbrüche.
Dazu gibt es Köstliches aus der bayrisch-österreichischen Küche.




Termine

Datum
Sa., 08.02.2020
Uhrzeit
17:00 - 21:00 Uhr
Ort
Vreden, VHS-Haus
1. Termin: Am Samstag den 08.02.2020 von 17 Uhr bis 21 Uhr


Kurs

Leopold Mozart. Musiker – Komponist – Autor – Vater - und mehr

Kursnummer: 01-2165

Wann
Datum
Sa., 08.02.2020
Uhrzeit
17:00 - 21:00 Uhr
Ort
Vreden, VHS-Haus
1. Termin: Am Samstag den 08.02.2020 von 17 Uhr bis 21 Uhr

Wo
Vreden, VHS-Haus
Treffpunkt: Oldenkotter Straße 52, 48691 Vreden

Wer
Bernd Sikora

Kosten
30,00 Euro
ermäßigt 20,00 Euro
Information Leopold Mozart (1719 – 1787) wird in der Musikgeschichte höchst unterschiedlich bis kontrovers dargestellt. Bekannt hauptsächlich als Vater eines berühmten Sohnes, traten seine eigene Persönlichkeit und sein Schaffen zuweilen in den Hintergrund. Anlässlich seines 300. Geburtstages lohnt es sich, Leopold Mozart einmal wieder neu zu entdecken als faszinierenden Menschen und Künstler in einer Zeit vielfältiger Umbrüche.
Dazu gibt es Köstliches aus der bayrisch-österreichischen Küche.