Starke Frauen - Starke Kommunen „Wie geht es für mich weiter?“

Kursnummer 01-1113
Termin Mi. 18.03.2020  
Bemerkung Interessentinnen können sich bereits an der Geschäftsstelle der VHS (Adelheid Boer) melden
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:00 - 21:00 Uhr
Entgelt: ohne Entgelt
Kursleitung Dozententeam
Kursort Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken. In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken.

Frauen sind in der kommunalen Politik im gesamten Land stark unterrepräsentiert.
Gleichzeitig gibt es jedoch in allen Kommunen interessierte Frauen, die grundsätzlich gewillt sind, sich politisch zu engagieren. Daher hat der Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V. in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung das Projekt STARKE FRAUEN - STARKE KOMMUNEN ins Leben gerufen, an dem unsere Volkshochschule sich gern beteiligt.
Die Veranstaltungen richten sich an alle politisch interessierten Frauen und geben einen Einblick in Theorie und Praxis der Kommunalpolitik.
Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung und der Infoveranstaltung „Wie funktioniert eigentlich Kommunalpolitik?“ im Oktober und November 2019 sind nun weitere Veranstaltungen geplant.
Zunächst besuchen die Teilnehmerinnen in (Klein-)Gruppen Ratssitzungen in den beteiligten Kommunen und tauschen sich im Anschluss in der Großgruppe über ihre Erfahrungen aus. Eine Schulung zur Redesicherheit sowie Planung weiterer eigener Schritte runden das Programm ab.

Weitere Interessentinnen sind herzlich willkommen und können noch in die Reihe einsteigen.

Frauen sind in der kommunalen Politik im gesamten Land stark unterrepräsentiert.
Gleichzeitig gibt es jedoch in allen Kommunen interessierte Frauen, die grundsätzlich gewillt sind, sich politisch zu engagieren. Daher hat der Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V. in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung das Projekt STARKE FRAUEN - STARKE KOMMUNEN ins Leben gerufen, an dem unsere Volkshochschule sich gern beteiligt.
Die Veranstaltungen richten sich an alle politisch interessierten Frauen und geben einen Einblick in Theorie und Praxis der Kommunalpolitik.
Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung und der Infoveranstaltung „Wie funktioniert eigentlich Kommunalpolitik?“ im Oktober und November 2019 sind nun weitere Veranstaltungen geplant.
Zunächst besuchen die Teilnehmerinnen in (Klein-)Gruppen Ratssitzungen in den beteiligten Kommunen und tauschen sich im Anschluss in der Großgruppe über ihre Erfahrungen aus. Eine Schulung zur Redesicherheit sowie Planung weiterer eigener Schritte runden das Programm ab.

Weitere Interessentinnen sind herzlich willkommen und können noch in die Reihe einsteigen.




Termine

Datum
Mi., 18.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
1. Termin: Am Mittwoch den 18.03.2020 von 19 Uhr bis 21 Uhr


Kurs

Starke Frauen - Starke Kommunen „Wie geht es für mich weiter?“

Kursnummer: 01-1113

Wann
Datum
Mi., 18.03.2020
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
1. Termin: Am Mittwoch den 18.03.2020 von 19 Uhr bis 21 Uhr

Wo
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
Treffpunkt: Vagedesstraße 2, 48683 Ahaus

Wer
Dozententeam

Kosten
0,00 Euro
Information Frauen sind in der kommunalen Politik im gesamten Land stark unterrepräsentiert.
Gleichzeitig gibt es jedoch in allen Kommunen interessierte Frauen, die grundsätzlich gewillt sind, sich politisch zu engagieren. Daher hat der Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V. in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung das Projekt STARKE FRAUEN - STARKE KOMMUNEN ins Leben gerufen, an dem unsere Volkshochschule sich gern beteiligt.
Die Veranstaltungen richten sich an alle politisch interessierten Frauen und geben einen Einblick in Theorie und Praxis der Kommunalpolitik.
Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung und der Infoveranstaltung „Wie funktioniert eigentlich Kommunalpolitik?“ im Oktober und November 2019 sind nun weitere Veranstaltungen geplant.
Zunächst besuchen die Teilnehmerinnen in (Klein-)Gruppen Ratssitzungen in den beteiligten Kommunen und tauschen sich im Anschluss in der Großgruppe über ihre Erfahrungen aus. Eine Schulung zur Redesicherheit sowie Planung weiterer eigener Schritte runden das Programm ab.

Weitere Interessentinnen sind herzlich willkommen und können noch in die Reihe einsteigen.