/ Kursdetails
einfache Sprache einschalten
einfache Sprache ausschalten


Kino International M. Claude und seine Töchter Teil 2

Kursnummer 92-1023
Termin Mo. 30.09.2019  
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 18:00 - 20:15 Uhr
Entgelt: 5,00 EUR
Kursleitung N. N.
Kursort Ahaus, Cinema-Center
Schlossstraße 16-18 (am Kirmesplatz)
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit dem Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Ahaus-Vreden. In Zusammenarbeit mit dem Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Ahaus-Vreden.

Interkulturelle Woche 2019
"Zusammen leben, zusammen wachsen"
Die Interkulturelle Woche ist eine bundesweite Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie wird von vielen Kommunen, Ausländerbeiräten und Integrationsbeauftragten, Migrantenorganisationen sowie u. a. von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden und Vereinen unterstützt.
Weitere Informationen unter www.interkulturellewoche.de.

Seit einigen Jahren findet die Interkulturelle Woche auch in der hiesigen Region Beachtung; in vorbereitenden Arbeitskreisen mit haupt- und ehrenamtlich Tätigen werden in Ahaus, Stadtlohn und Vreden zahlreiche Veranstaltungen geplant und organisiert.

Interkulturelle Woche 2019
"Zusammen leben, zusammen wachsen"
Die Interkulturelle Woche ist eine bundesweite Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie wird von vielen Kommunen, Ausländerbeiräten und Integrationsbeauftragten, Migrantenorganisationen sowie u. a. von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden und Vereinen unterstützt.
Weitere Informationen unter www.interkulturellewoche.de.

Seit einigen Jahren findet die Interkulturelle Woche auch in der hiesigen Region Beachtung; in vorbereitenden Arbeitskreisen mit haupt- und ehrenamtlich Tätigen werden in Ahaus, Stadtlohn und Vreden zahlreiche Veranstaltungen geplant und organisiert.

Kino für geflüchtete Menschen und alle, die Interesse an guten Filmen und am Kontakt und Austausch mit anderen Menschen haben. In loser Folge werden ausgewählte Filme verschiedener Genres und Themen gezeigt, die Anlass bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Dazu gibt es im Kino im Anschluss an den Film reichlich Gelegenheit.

Monsieur Claude Verneuil und seine Frau Marie haben so einiges mitgemacht, seit ihre vier Töchter ausgesprochen multikulturell geheiratet haben. Trotz aller anfänglichen Schwierigkeiten haben sie sich mittlerweile mit ihren Schwiegersöhnen glänzend arrangiert. Monsieur Claude hat sogar deren Heimatländer besucht. Mit dem Familienfrieden ist es jedoch vorbei, als die Töchter ihren Eltern mitteilen, dass sie Frankreich verlassen wollen. Claude setzt alles daran, das zu verhindern.



Kartenreservierung direkt beim Cinema-Center unter www.kino-ahaus.de.

Termine

Datum
Mo., 30.09.2019
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Ahaus, Cinema-Center
1. Termin: Am Montag den 30.09.2019 von 18 Uhr bis 20 Uhr 15


Kurs

Kino International M. Claude und seine Töchter Teil 2

Kursnummer: 92-1023

Wann
Datum
Mo., 30.09.2019
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Ahaus, Cinema-Center
1. Termin: Am Montag den 30.09.2019 von 18 Uhr bis 20 Uhr 15

Wo
Ahaus, Cinema-Center
Treffpunkt: Schlossstraße 16-18 (am Kirmesplatz), 48683 Ahaus

Wer
N. N.

Kosten
5,00 Euro
Information Interkulturelle Woche 2019
"Zusammen leben, zusammen wachsen"
Die Interkulturelle Woche ist eine bundesweite Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie wird von vielen Kommunen, Ausländerbeiräten und Integrationsbeauftragten, Migrantenorganisationen sowie u. a. von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden und Vereinen unterstützt.
Weitere Informationen unter www.interkulturellewoche.de.

Seit einigen Jahren findet die Interkulturelle Woche auch in der hiesigen Region Beachtung; in vorbereitenden Arbeitskreisen mit haupt- und ehrenamtlich Tätigen werden in Ahaus, Stadtlohn und Vreden zahlreiche Veranstaltungen geplant und organisiert. Monsieur Claude Verneuil und seine Frau Marie haben so einiges mitgemacht, seit ihre vier Töchter ausgesprochen multikulturell geheiratet haben. Trotz aller anfänglichen Schwierigkeiten haben sie sich mittlerweile mit ihren Schwiegersöhnen glänzend arrangiert. Monsieur Claude hat sogar deren Heimatländer besucht. Mit dem Familienfrieden ist es jedoch vorbei, als die Töchter ihren Eltern mitteilen, dass sie Frankreich verlassen wollen. Claude setzt alles daran, das zu verhindern. In Zusammenarbeit mit dem Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes Ahaus-Vreden.

Kartenreservierung direkt beim Cinema-Center unter www.kino-ahaus.de.