Trinkwasserversorgung Vortrag

Kursnummer 02-1025B
Termin Mi. 23.09.2020  
Bemerkung Anmeldeschluss: 22. September
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 18:00 - 20:00 Uhr
Entgelt: ohne Entgelt
Kursleitung Karl-Heinz Siekhaus
Kursort Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
Vagedesstraße 2
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
 

Westmünsterland Forum - Bildung für nachhaltige Entwicklung
Im Nachfolgeprozess zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" haben die Vereinten Nationen mit einem politischen Forderungskatalog von zehn Punkten die Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene formuliert. Daraus erwachsen 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung (SDG Sustainable Development Goals), die ab Ende 2015 die Millenium-Entwicklungsziele vor allem unter Nachhaltigkeitsaspekten weiterführen. Zu den wichtigsten Themen gehören die Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Wasser und Verbesserung der Hygiene, Energie, Bildung, Armutsbekämpfung, Gesundheit, Klimawandel, Umwelt und Beschäftigung. Zu den genannten Schlüsselthemen bietet das Westmünsterland Forum unterschiedliche Bildungsveranstaltungen an.

Technische Akademie Ahaus
Institut für Weiterbildung

Biologische Station Zwillbrock e. V.
Naturschutzzentrum Westliches Münsterland

aktuelles forum Volkshochschule
Bildungsforum e. V.

Westmünsterland Forum - Bildung für nachhaltige Entwicklung
Im Nachfolgeprozess zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" haben die Vereinten Nationen mit einem politischen Forderungskatalog von zehn Punkten die Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene formuliert. Daraus erwachsen 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung (SDG Sustainable Development Goals), die ab Ende 2015 die Millenium-Entwicklungsziele vor allem unter Nachhaltigkeitsaspekten weiterführen. Zu den wichtigsten Themen gehören die Ernährungssicherheit und nachhaltige Landwirtschaft, Wasser und Verbesserung der Hygiene, Energie, Bildung, Armutsbekämpfung, Gesundheit, Klimawandel, Umwelt und Beschäftigung. Zu den genannten Schlüsselthemen bietet das Westmünsterland Forum unterschiedliche Bildungsveranstaltungen an.

Technische Akademie Ahaus
Institut für Weiterbildung

Biologische Station Zwillbrock e. V.
Naturschutzzentrum Westliches Münsterland

aktuelles forum Volkshochschule
Bildungsforum e. V.

Ein Tag ohne Wasser – in Deutschland kaum vorstellbar. In anderen Ländern ist eine Wasserversorgung wie wir sie kennen aufgrund verschiedener Bedingungen, wie z.B. zu geringe Wasserressourcen oder kein flächendeckendes Versorgungsnetz, kaum möglich. Aber auch hier bei uns stehen die Wasserwerke vor immer neuen Herausforderungen bei der Trinkwasseraufbereitung. Vor allem aufgrund der Trockenheit im Sommer besteht zunehmend das Problem, dass nicht genügend neues Grundwasser gebildet werden kann. Zusätzlich dazu wird an heißen Tagen immer mehr Wasser verbraucht z.B. für die Gartenbewässerung oder den eigenen Pool. Das führt dazu, dass Wasserwerke in den vergangenen Jahren bereits zum Wasser sparen aufrufen mussten und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Lebensmittel Trinkwasser.
Doch wo kommt das Trinkwasser aus Ahaus überhaupt her und welche Schritte durchläuft es, bis es beim Verbraucher ankommt? Erfahren Sie bei einem Vortrag mehr über die Trinkwasserversorgung und ihre Herausforderungen.

Ein Tag ohne Wasser – in Deutschland kaum vorstellbar. In anderen Ländern ist eine Wasserversorgung wie wir sie kennen aufgrund verschiedener Bedingungen, wie z.B. zu geringe Wasserressourcen oder kein flächendeckendes Versorgungsnetz, kaum möglich. Aber auch hier bei uns stehen die Wasserwerke vor immer neuen Herausforderungen bei der Trinkwasseraufbereitung. Vor allem aufgrund der Trockenheit im Sommer besteht zunehmend das Problem, dass nicht genügend neues Grundwasser gebildet werden kann. Zusätzlich dazu wird an heißen Tagen immer mehr Wasser verbraucht z.B. für die Gartenbewässerung oder den eigenen Pool. Das führt dazu, dass Wasserwerke in den vergangenen Jahren bereits zum Wasser sparen aufrufen mussten und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Lebensmittel Trinkwasser.
Doch wo kommt das Trinkwasser aus Ahaus überhaupt her und welche Schritte durchläuft es, bis es beim Verbraucher ankommt? Erfahren Sie bei einem Vortrag mehr über die Trinkwasserversorgung und ihre Herausforderungen.



Bitte Kursinfo beachten

Termine

Datum
Mi., 23.09.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
1. Termin: Am Mittwoch den 23.09.2020 von 18 Uhr bis 20 Uhr


Kurs

Trinkwasserversorgung Vortrag

Kursnummer: 02-1025B

Wann
Datum
Mi., 23.09.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
1. Termin: Am Mittwoch den 23.09.2020 von 18 Uhr bis 20 Uhr

Wo
Ahaus, Tonhalle im Kulturquadrat
Treffpunkt: Vagedesstraße 2, 48683 Ahaus

Wer
Karl-Heinz Siekhaus

Kosten
0,00 Euro
Information Ein Tag ohne Wasser – in Deutschland kaum vorstellbar. In anderen Ländern ist eine Wasserversorgung wie wir sie kennen aufgrund verschiedener Bedingungen, wie z.B. zu geringe Wasserressourcen oder kein flächendeckendes Versorgungsnetz, kaum möglich. Aber auch hier bei uns stehen die Wasserwerke vor immer neuen Herausforderungen bei der Trinkwasseraufbereitung. Vor allem aufgrund der Trockenheit im Sommer besteht zunehmend das Problem, dass nicht genügend neues Grundwasser gebildet werden kann. Zusätzlich dazu wird an heißen Tagen immer mehr Wasser verbraucht z.B. für die Gartenbewässerung oder den eigenen Pool. Das führt dazu, dass Wasserwerke in den vergangenen Jahren bereits zum Wasser sparen aufrufen mussten und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Lebensmittel Trinkwasser.
Doch wo kommt das Trinkwasser aus Ahaus überhaupt her und welche Schritte durchläuft es, bis es beim Verbraucher ankommt? Erfahren Sie bei einem Vortrag mehr über die Trinkwasserversorgung und ihre Herausforderungen.

Dieser Kurs ist nicht für eine Online-Anmeldung freigegeben. Bitte wenden Sie sich direkt an uns.