Ahauser Schlossgespräche Kranke Häuser, bittere Medizin Ein Plädoyer gegen die Ökonomisierung des Gesundheits- und Pflegewesen – und für die Würde im Leben und Sterben. Heribert Prantl

Kursnummer 02-1001
Termin Di. 22.09.2020  
Bemerkung Anmeldeschluss: 21. September
Dauer 1 Termin
Uhrzeit 19:30 - 21:45 Uhr
Entgelt: 8,00 EUR / ermäßigt 0,00 EUR / ermäßigt 0,00 EUR , Schüler/innen frei
Kursleitung Heribert Prantl
Kursort Ahaus, Fürstensaal des Schlosses
Sümmermannplatz 5
48683 Ahaus
Dokumente zum Kurs Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
  In Zusammenarbeit mit dem Verein der Ehemaligen des Alexander-Hegius-Gymnasiums. In Zusammenarbeit mit dem Verein der Ehemaligen des Alexander-Hegius-Gymnasiums.

Die Schlossgespräche, veranstaltet vom aktuellen forum VHS und dem Alexander-Hegius-Gymnasium, widmen sich aktuell brisanten Themen der Politik und Gesellschaft.

Mit Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland.

Die Schlossgespräche, veranstaltet vom aktuellen forum VHS und dem Alexander-Hegius-Gymnasium, widmen sich aktuell brisanten Themen der Politik und Gesellschaft.

Mit Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland.




Termine

Datum
Di., 22.09.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Ahaus, Fürstensaal des Schlosses
1. Termin: Am Dienstag den 22.09.2020 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45


Kurs

Ahauser Schlossgespräche Kranke Häuser, bittere Medizin Ein Plädoyer gegen die Ökonomisierung des Gesundheits- und Pflegewesen – und für die Würde im Leben und Sterben. Heribert Prantl

Kursnummer: 02-1001

Wann
Datum
Di., 22.09.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:45 Uhr
Ort
Ahaus, Fürstensaal des Schlosses
1. Termin: Am Dienstag den 22.09.2020 von 19 Uhr 30bis 21 Uhr 45

Wo
Ahaus, Fürstensaal des Schlosses
Treffpunkt: Sümmermannplatz 5, 48683 Ahaus

Wer
Heribert Prantl

Kosten
8,00 Euro
ermäßigt 0,00 Euro
ermäßigt 0,00 Euro
Information